rolls_royce_val_d_isere_-_01

Bild 1 von 7

Zu einem Kombi umgebaut und in roserfarbenen Lack getaucht, dürfte dieser Rolls-Royce weltweit wohl einmalig sein.

Wer über ausreichend Kleingeld verfügt, um sich einen Rolls-Royce leisten zu können, reist in der Regel nicht mit kleinem Reisegepäck. Das Gros der britischen Luxuskarossen bietet den Insassen zwar ausreichend Platz, die Zuladung wird dem Handgepäck eines reisenden Lords jedoch nur selten gerecht. Eine Lösung muss her, dachte sich wohl auch der Erbauer dieses Mobils, und verwandelte einen Rolls-Royce kurzerhand in einen Kombi. Das ist zwar mindestens so gewöhnungsbedürftig wie die gewählte Außenfarbe, dafür dürfte die Zuladung des Nobel-Briten jedoch auf ein mehrfaches angestiegen sein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.