Subaru BRZ: HKS legt schon mal vor

Gefällt mir überhaupt nichtGefällt mir nichtKeine MeinungGefällt mir gutGefällt mir sehr gut (Bisher keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...

In Deutschland ist der Subaru BRZ noch nicht einmal auf Markt, schon gibt es vom japanischen Tuner HKS die ersten Teile zur Optimierung des kleinen Coupés. Auf dem Programm stehen Abgasanlage und Fahrwerk.

Bereits mehrmals haben wir über diesen Wagen berichtet. Eins muss ihm dabei immer wieder lassen: Sportlich sieht der BRZ aus. Und mit dem Zweiliter-Boxer-Motor, der 200 PS und immerhin 200 Nm auf die Hinterachse stemmt, brauch er sich vor einem VW Scirocco nicht zu verstecken. In Deutschland müssen wir leider bis zum Verkaufsstart im September warten. Wer sich bis dahin gedulden kann und sich einen Subaru BRZ schon fest auf den Wunschzettel geschrieben hat, kann natürlich schon mal im Vorfeld das Hipermax MAX IV GT Gewindefahrwerk bei HKS ordern. Bei den ebenfalls in Japan erhältlichen Endschalldämpfern darf der Kunde, wie im Video zu sehen ist ,sogar zwischen zwei Varianten wählen. Somit kann man dem Subaru der Straße noch näher bringen und ihm einen zweifelsohne fetteren Sound entlocken.

Wir sind gespannt, was die Tuner noch alles für den BRZ auf den Markt bringen. Einen Turbolader hatte sogar bereits der auf der Tokyo Motor Show 2010 gezeigte, baugleiche Toyota FT-86 G Sports Concept. Denn dann können sich selbst Gegner wie der größere (und stärkere) Nissan 370Z warm anziehen.

Gebrauchte Coupés mit mindestens 200 PS im Angebot:

Das könnte Euch auch interessieren