Mazda MX-5 GT Concept: Über 200 PS im kleinen Roadster-Coupé

mx-5-gt-concept-5

Bild 1 von 24

Nachdem Mazda in Zusammenarbeit mit dem US-Tuner Flyin’ Miata bereits den 241 PS starken MX-5 Yusho auf die Räder gestellt hat, zeigen die Japaner mit dem GT Concept nun ein weiteres Conceptcar auf Basis des kleinen Roadster-Coupés.

Hier geht’s zur XXL-Galerie!

Im Rahmen des Goodwood Festival of Speed demonstriert der zusammen mit den Profis von Jota Sport aufgebaute Wagen, dass auch ohne Kompressor-Umbau noch Potenzial im knackigen Zweisitzer mit dem Zweiliter-Sauger unter der Haube steckt. Denn nach dem Motortuning stehen nun 205 PS am rechten Fuß bereit und somit könnte es der kleine MX-5 GT Concept auch mit den 200 PS leistenden Konkurrenten aus Toyota GT86 und Co. aufnehmen. Außerdem sollen ein strafferes Fahrwerk, Carbon-Splitter an der Front, ein Heckdiffusor und eine Carbon-Abrisskante auf dem Kofferraumdecken für mehr Dynamik sorgen. Für den richtigen Sound zeichnet die neue Abgasanlage mit Sportendschalldämpfer und zwei mittigen Endrohren verantwortlich. Im Innenraum verbaute Jato Sport Recaros und einige Teile aus Kohlefaser.

Fahrleistungen des heckgetriebenen Sportlers verrät Mazda leider bislang nicht. Und auch eine Entscheidung für oder gegen eine Serienfertigung steht noch aus. Zumindest verrieten die Japaner aber, der MX-5 GT Concept solle schon mal das Kundeninteresse ausloten.

Mazda MX-5 2.0 im Angebot: