enzo-hre-wheels-3

Bild 1 von 5

Auch wenn oder gerade weil der Ferrari Enzo bereits seit zehn Jahren nicht mehr hergestellt wird, garantiert er seinem Besitzer noch heute verdrehte Köpfe wo immer er mit seinem 660-PS-Geschoss auftaucht. Doch selbst das genügt dem Piloten dieses Exemplars nicht und so stellte er sein über 600.000 Euro teures Gefährt dem Tunergespann HRE Wheels und Supercar Spezialist vor die Tür und erwartet etwas noch Auffälligeres.

Hier geht’s zur XXL-Galerie des Ferrari Enzo von HRE Wheels!

Er wurde nicht enttäuscht. Bestückt mit schwarzen P43S-Alus von HRE mit Zentralverschluss und schwarz getönten Scheiben steht er nun da und überwältigt durch pure Präsenz. Sicher, die Eingriffe hätten tiefgreifender seien können. Doch wozu? Attackiert der „Oldie“ mit seinem Sechsliter-V12, einer Sprintzeit von knapp 3,3 Sekunden und 355 km/h Topspeed doch selbst heute noch Sportwagengrößen wie den Ferrari F12 Berlinetta, den Lamborghini Aventador sowie die Speespitzen von Aston Martin, Audi, Porsche Maserati und Co.

Motor
Hubraum: 5998 ccm
Bohrung × Hub: 92,0 mm × 75,2 mm
Zylinder: V12
Ventile: 48
Nockenwellen: 4
Leistung kW(PS) bei 1/min: 485(660)/7800
Drehmoment bei 1/min: 657 Nm/5500
max. Drehzahl 1/min: 8200
Literleistung: 110,0 (PS/Liter)
Antriebsart: Heck
Getriebe: 6-Gang sequenziell

Fahrwerk
Bremsen vorn u. hinten: 380,9 mm (innenbelüftet und gelocht)
Radgröße: 9Jx19/13Jx19
Reifen: Bridgestone Potenza

Maße und Gewichte
Spur vorne: 1661 mm
Spur hinten: 1651 mm
Radstand: 2650 mm
Gewicht: 1365 kg
Leistungsgewicht DIN: 2,10 kg/PS
Reifen 245/35 ZR 19 vorn, 345/35 ZR 19 hinten (Bridgestone RE050A Potenza Scuderia)

Fahrleistungen
Beschleunigung 0–100 km/h: 3,27 s
Beschleunigung 0–160 km/h: 6,4 s
Beschleunigung 0–200 km/h: 9,5 s
Höchstgeschwindigkeit: 355 km/h

Ferrari Enzo im Angebot:

Über den Autor