Range Rover Evoque RS250 Tungsten Dark von Kahn

range-rover-evoque-kahn-rs250-dark-tungsten-metallic-edition-2012-1

Bild 1 von 9

Es ist der neueste und der kleinste Range Rover im Portfolio und er verkauft sich angeblich wie geschnitten Brot. Selbst Extraschichten müssen bei seiner Fertigung eingelegt werden. Die Rede ist vom Evoque, den auch die auf britische Fahrzeuge oder SUV spezialisierten Tuner zu ihrem neuen Liebling auserkoren haben. So auch Kahn, der nun seinen RS250 Dark Tungsten Metallic Edition vorstellt.

Wie der Name schon vermuten lässt, bekam das britische Kompakt-SUV eine Lackierung in Tungsten Metallic verpasst und steht nun in einer Mischung aus Blau, Grau und Schwarz dar. Außerdem verbaute Kahn eine neue Frontschürze, neue Seitenschweller und eine neue Heckschürze mit Diffusor sowie zwei mittig platzierten Endrohren. Außerdem gibt sich der Dark Tungsten durch seinen Dachkantenspoiler und die gewaltigen 22-Zoll-Alus zu erkennen. Der Innenraum wurde vollständig mit schwarzem Leder und Alcatara in Schwarz und Grau ausgeschlagen. Außerdem wanderten einige Applikationen aus Carbon ins Innere. Was der Umbau kosten soll, verriet der Tuner bislang nicht.

Range Rover Evoque im Angebot: