Wenn am morgigen Samstag den 29. August der 2015er Caravan Salon in Düsseldorf seine Tore öffnet, dann gibt es für die Besucher auch den Fiat Ducato 4×4 Expedition zu bewundern. Allerdings handelt es sich zunächst noch um ein Konzeptfahrzeug, das Interessierten den Mund wässrig machen und die Nachfrage nach solch einem Modellausloten soll.

Galerie

Der Ducato 4×4 Expedition basiertt auf dem Ducato Kastenwagen mit langem Radstand und Hochdach. Als Antrieb dient ein Vierzylinder-Turbodiesel mit 150 PS, der seine Kraft permanent auf alle vier Räder überträgt. Die dazu nötige Technologie steuerte der französische Antriebsspezialist Dangel bei. Zusätzlich sorgen ein Sperrdifferenzial in der Hinterachse, erhöhte Bodenfreiheit, vergrößerte Spurweite und großformatige All-Terrain-Reifen (Format 275/45 R 16) dafür, dass der Ducato 4×4 Expedition auch im Gelände sichervorwärtskommen soll.

Die Karosserie hat der italienische Ausrüstungsexperte Olmedo mit zahlreichen Offroad-Attributen versehen. So schützt eine Metallplatte den Motor, eine vorne angeschraubte Seilwinde steht für Notfälle parat und der stabile Dachträger kann auch als Aussichtsplattform genutzt werden, mehr als zweieinhalb Meter über dem Boden. Der Wohnbereich wurde von der Firma Tecnoform gestaltet. Neben zwei ausfahrbaren Bildschirmen und einem Soundsystem gibt es auch von oben zugängliche Einbaumöbel.

Sagt uns Eure Meinung in den Kommentaren! Wir antworten garantiert und geben auch unseren Senf dazu!

Ähnliche Beiträge