Hallo, mein Name ist Hakan und ich komme aus Schönwalde, in der Nähe von Berlin. Im Folgenden möchte ich euch mein 95er Audi S2 Coupé vorstellen, dass ich im Jahr 2000 gekauft habe und bereits seit 2008 mit dem original 5-Zylinder und standhaften 850 PS unterwegs war.

audi-s2-1

Wie das aber so ist, mit der Leistung – irgendwann will man eben doch noch etwas mehr haben. Da der 5-Zylinder in meinen Augen nicht die richtigen Voraussetzungen bot, um weit über die 1.000 PS zu gehen, beschloss ich den Originalmotor einzumotten und anderweitigen Ersatz zu suchen. Bei meiner Suche bin ich schließlich auf einen R32 Motor aus dem Golf gestoßen, der das nötige Potential für diesen Umbau liefert.

Da der Motor im Audi S2 wieder längs und sehr tief verbaut werden sollte, war der 3.2 Liter VW-Motor für mich die beste Wahl. Im Renneinsatz schafft der Motor knapp die 9000 U/m-Marke und lässt sich überdies bestens mit einem Längsgetriebe (beispielsweise aus dem VW Touareg) kombinieren. Er ist außerdem gut verfügbar und technisch auf der Höhe der Zeit.

audi-s2-2

Außer dem Motor habe ich natürlich auch noch andere Umbauten vorgenommen, damit der Wagen für den Renneinsatz gerüstet ist. Im Moment wiegt der S2 ca. 1.200 Kg – und das nicht allein durch den Wegfall jeglicher Komfortausstattung. Daneben wurden nämlich sowohl die Heckklappe, als auch die Motorhaube aus GFK gefertigt – die Heckscheibe ist aus Makrolon.

Für alle, die bis ins Detail wissen möchten, was am Antriebs- und Abgasstrang verändert wurde, versuche ich im Folgenden die wichtigsten Infos zusammenzufassen:

  • Motorblock R32
  • Verstärkte Hauptlagerböcke
  • JE Kolben in Sonderanfertigung
  • Crower-Pleuel
  • Gewuchteter Kurbeltrieb
  • Turbolader Borg Warner SX400 SX3
  • Ladeluftkühler in Sonderanfertigung 700 x 350 x 115 mm
  • 90mm Drosselklappe
  • Eigens angefertigter Anlasser
  • Thermisch entkoppeltes Saugrohr
  • Einspritzventile 1700 cmm/ 3 bar
  • MME ecu 481 Einspritzanlage
  • 4x Pierburg Benzinpumpen aus einem MB-AMG Black Series (geeignet für Ethanol)
  • Benzinpumpen-Steuerung bis 100 Ampere
  • 2-Scheiben Sintermetall Schwungrad aus Stahl
  • Abgaskrümmer Sonderanfertigung 48.2 mm
  • 100 mm V2A Abgasanlage
  • 140 mm Luftmassenmesser
  • H&R Fahrwerk – Sonderanfertigung
  • 18 Zoll BBS Felgen mit 245er Toyo R888 Bereifung
  • Enfall des Original-Kombiinstruments
  • Eigens angefertigtes Dash mit Rennanzeige und Motorwerten
  • Sitze aus dem Porsche GT 3

Mit dem aktuellen Setting (Stand Oktober 2016) leistet mein S2 ca. 1.100 PS bei 1.7 bar Ladedruck und maximalen 7.000 U/m. Noch in diesem Jahr will ich allerdings den Druck auf ca. 3.2 bar erhöhen – mehr schafft der Turbo im Moment leider nicht. Ich gehe davon aus, dass der Wagen dann um die 1.350 bis 1.400 PS leisten wird. Ich bin auf jeden Fall schon selbst sehr gespannt, welche Werte am Ende genau herauskommen werden.

Fragen zum Fahrzeug könnt Ihr gerne im Kommentarbereich hinterlassen.