Erst im Mai dieses Jahres hat Volkswagen mit dem Golf GTI Clubsport S eine neue Benchmark für vorderradgetriebene Serienfahrzeuge auf der Nürburgring Nordschleife gesetzt. In nur 7:49,21 Sekunden raste Benny Leuchter um den Ring und vertrieb damit den Honda Civic Type-R – der bisher den Rekord mit 7:50,61 Sekunden hielt – von Platz 1 der Fronttriebler. Ausgerüstet mit am Asphalt klebenden, Michelin Sport Cup 2 Reifen und einem angepassten Rennfahrwerk verwundert es nicht, dass in Teilabschnitten bis zu 1,5 G auf den Fahrer einwirkten.

Wie lange hielt der Rekord? Bis diesen Oktober. Dann war es Volkswagen höchstselbst, die sich nochmals um rund zwei Sekunden (!) unterboten. Mit den jetzt herausgefahrenen 7:47,19 Sekunden dürfte definitiv klar sein, dass der Clubsport S eine echte Rennmaschine ist. Die Sonderedition des Golf, die anlässlich des 40. Geburtstags des GTI herausgegeben wurde, ist der mit Abstand leistungsfähigste Serien-GTI, der bisher gebaut wurde. Nur 400 Stück dieses radikalen 310 PS Track-Tools wurden gebaut – der Verkauf aller Modelle ist mittlerweile abgeschlossen.

Galerie

 

Sagt uns Eure Meinung in den Kommentaren! Wir antworten garantiert und geben auch unseren Senf dazu!

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge