Erst im Mai dieses Jahres hat Volkswagen mit dem Golf GTI Clubsport S eine neue Benchmark für vorderradgetriebene Serienfahrzeuge auf der Nürburgring Nordschleife gesetzt. In nur 7:49,21 Sekunden raste Benny Leuchter um den Ring und vertrieb damit den Honda Civic Type-R – der bisher den Rekord mit 7:50,61 Sekunden hielt – von Platz 1 der Fronttriebler. Ausgerüstet mit am Asphalt klebenden, Michelin Sport Cup 2 Reifen und einem angepassten Rennfahrwerk verwundert es nicht, dass in Teilabschnitten bis zu 1,5 G auf den Fahrer einwirkten.

Wie lange hielt der Rekord? Bis diesen Oktober. Dann war es Volkswagen höchstselbst, die sich nochmals um rund zwei Sekunden (!) unterboten. Mit den jetzt herausgefahrenen 7:47,19 Sekunden dürfte definitiv klar sein, dass der Clubsport S eine echte Rennmaschine ist. Die Sonderedition des Golf, die anlässlich des 40. Geburtstags des GTI herausgegeben wurde, ist der mit Abstand leistungsfähigste Serien-GTI, der bisher gebaut wurde. Nur 400 Stück dieses radikalen 310 PS Track-Tools wurden gebaut – der Verkauf aller Modelle ist mittlerweile abgeschlossen.

Galerie

 

Sagt uns Eure Meinung in den Kommentaren! Wir antworten garantiert und geben auch unseren Senf dazu!

Ähnliche Beiträge