Der Aston Martin Vantage GT12 hat allerbeste Karten ein begehrtes Sammelobjekt zu werden. Nur 100 Stück des rasanten Engländers wurden gebaut. Nummer 75 steht am 13. Mai im Auktionshaus Bonhams zur Versteigerung. Mindestens 450.000 USD sind nötig, damit der, in der Sonderfarbe Viridian Green lackierte, Aston den Besitzer wechselt. Dieser hatte im letzten Jahr rund 385.000 USD aufwenden müssen – für ihn also jetzt schon ein Geschäft. Denn dass der Vantage veräußert wird, gilt als sicher.

Der kompromissloseste Vantage aller Zeiten (O-Ton Aston Martin) hat einen 5,9-Liter V12 unter der Haube. Seine 595 PS katapultieren den Rennsportler in nur 3,6 Sekunden auf Tempo 100. Limitierte Höchstgeschwindigkeit: 297 Km/h. Außen fallen, neben der Sonderlackierung, der große Heckflügel und die vielen Carbonanbauteile auf, die dem Aston Martin Vantage GT12 seinen sportlichen Charakter verleihen. Im Inneren setzten die Engländer ebenfalls auf viel Carbon und zusätzlich auf Alcantara. Im Gegensatz zum „Standard“ Vantage wiegt der GT12 stolze 149 Kilo weniger.

Es wird vermutetet, dass bei der Bonhams Auktion diesen Monat zwischen 450.000 und 520.000 USD geboten werden. Weitere Informationen zur Nummer 75 von 100 (mit der Fahrgestellnummer SCFGKBJY4GGS62485) findet Ihr beim Auktionshaus Bonhams.

Galerie