Es ist unzweifelhaft ein neuer Weltrekord: Toyota hat mit dem GT86 den längsten Drift aller Zeiten durchgeführt. Über 165,04 Kilometer driftete der südafrikanische Journalist Jesse Adams mit dem kleinen japanischen Sportwagen. Der GT86 ist – auch dank seiner Prius-Bereifung – als überaus driftfreudig bekannt. Mit seinem 200 PS starken Vierzylinder-Boxer, Hinterradantrieb und Schaltgetriebe bietet er für einen Rekord die besten Voraussetzungen.

Adams stellte damit den bisherigen Drift Rekord von 144,1 Kilometern ein, der vor drei Jahren von Harald Müller ebenfalls auf dem Toyota GT86 gefahren wurde. Er benötigte für den 165-Kilometer-Drift auf nasser Strecke in der südafrikanischen Hauptstadt Pretoria eine Zeit von fünf Stunden und 46 Minuten. Die offizielle Bestätigung durch die Fachleute vom Guinness-Buch steht noch aus.