Auf der Suche nach den grandiosesten Autos sind wir um die Welt gereist. Wir sind über die Grenzen der Kontinente hinausgegangen und haben nach den besonderen Rennboliden Ausschau gehalten, dabei sind wir auf Monaco, dem Ocean Drive in Miami, Paris und selbstverständlich Dubai gestoßen. Hier genießen die Schönen und Reichen ihren dekadenten Lifestyle und führen ihre motorisierten Rennpferde aus – ganz zu unserem Vorteil.

Wir beginnen mit dem Fürstentum Monaco.

Dieses Land ist zwar der zweitkleinste Staat der Erde, dennoch gibt es kaum ein anderes Land das mehr Luxus verkörpert als dieses. Alleine schon das anbetungswürdige Casino in Monte Carlo ist eine Reise wert. Dort tummeln sich neben den Stars und Sternchen der Pop-Kultur auch regelmäßig echte Superrennautos am Eingang. Hier sorgt nicht nur die anmutige Spielbank dafür, dass Urlaubern förmlich die Spucke wegbleibt, denn es können Luxuskarossen soweit das Auge reicht erblickt werden. Auf jedem Blog, der über Super Cars berichtet, darf das Casino in Monte Carlo als Hotspot nicht fehlen. An diesem Platz ist es keine Seltenheit, dass ein Bentley-Cabrio neben der Mercedes S-Klasse posiert, erst vor Kurzem wurde der legendäre Lamborghini Reventon dort gesichtet.

Das Land der Scheiche, das Land des Öls, das Land des Reichtums. Selberverständlich geht es um Dubai, die Wüstenstadt ist die Top-Location der Superreichen und somit auch der Superschlitten. Niemand lässt sich dort in Sachen Luxusautos lumpen – nicht mal die Polizei. Die jagt nämlich Temposünder beispielsweise mit einem Bugatti Veyron, da wäre man doch selbst gerne ein Hüter des Gesetzes, oder? Die Polizisten haben allerdings einen guten Grund dafür auf Super Cars zu setzen, denn mit einem schnöden BMW-Kombi hätten sie nämlich keine Chance die Raser zu schnappen. Doch zu ihrem Fuhrpark gehören noch weitere Monsterautos wie der Porsche 918 Spyder oder der Nissan GT-R. Warum auch nicht? Dubai ist das reichste Land der Welt und hier hört man sicher nicht auf genau das zu zeigen. Mal ehrlich, Polizisten in einem serienmäßigen VW würden das Stadtbild auch nur beschämen – und die Temposünder in den Super Cars würden lachend vorbeifahren. Dubai ist damit eine der Metropolen für das Spotting und sollte unbedingt besucht werden.

Der Name ist Programm: Ocean Drive Miami. Wenn irgendwo heiße Rennboliden gesichtet werden, dann wohl hier. In der amerikanischen Metropole düsen sie alle über die Straße, vorbei an dem unglaublich weißen Sandstrand und der berühmten Allee aus Palmen. Natürlich gehört in diese Traumkulisse auch ein Maybach 57. Das außergewöhnliche Design lässt sich einfach nicht übersehen. Der Grundton ist ein metallisches mintgrün, die Türen verziert ein champagnerfarbener Streifen, der Eleganz versprüht. Dieses Gefährt können Urlauber dort wohl des Öfteren in Augenschein nehmen, denn es gehört einem sehr populären Nachtclubbesitzer. Neben dem Maybach brettert auch der Ferrari 365 Dayton Spider über den Ocean Drive, dennoch gibt es nur ein Auto, das alle anderen in den Schatten stellt. Es ist nicht mal sicher, ob wir noch von einem Auto oder von einem Geschenk des Himmels sprechen können, es geht um den Lamborghini Huracán Spyder, der hier bereits einige Male gespottet wurde. Na, wenn das mal keine Reise wert ist?

Paris gilt als Stadt der Liebe, keine Frage ein echter Hotspot für verliebte Pärchen. Aber bei uns geht es nicht nur um die Verbindung zwischen zwei Menschen, es geht um die Vereinigung von Mensch und Maschine. Passend zum Thema der Stadt geht es um den Traum unter den Autos, wir reden vom Lamborghini Aventador in Gold. Hier ist pure Dekadenz in einem Boliden zusammengefasst. Aber das ist nicht das einzige Superrennauto, welches in Paris auftaucht, denn auch der gigantische Aston Martin v12 Vantage S macht dort angeblich die Runde. Ihr müsst nur lange genug in einem Café mit einem leckeren Baguette und einem schönen Café au Lait sitzenbleiben und eure Augen werden fast aus dem Kopf herausfallen.

Als Fazit lässt sich festhalten, dass es sich zweifelsohne lohnt diese Städte und Länder zu bereisen, nicht nur, weil es dort die aufregendsten Superrennautos zu sehen gibt, sondern auch wegen der Locations selbst. Lasst euch in den Bann ziehen und genießt ein schickes Abenteuer.