Der 29-Jährige Niels Langeveld (Racing One) beschert Audi den ersten Sieg in der ADAC TCR Germany Rennserie. Der Niederländer siegt beim zweiten Rennen in Oschersleben vor dem Titelverteidiger Josh Files (Target Competition) aus Großbritannien im Honda Civic TCR und vor Luca Engstler (Liqui Moly Team Engstler) im Volkswagen Golf GTI TCR. Der 17-Jährige Engstler war damit wieder der beste Rookie im Feld.

Langeveld, der von Startplatz neun ins Rennen startete, gelang unter wechselnden Wetterbedingungen und mehreren Safety Car Phasen ein grandioses Aufholrennen. Im Interview nach dem Rennen sagte Langeveld zu anwesenden Journalisten: „Ich bin der Sieger dieses Rennens und sehr glücklich über den ersten Erfolg in diesem Jahr, auch wenn der ein bisschen spät kommt“. Weiter kommentierte der Andernacher, dass er sich seinen Pokal neben das Bett stellen werde.

Das Siegerteam von Racing One ist nicht nur in der ADAC TCR Germany vertreten, sondern überdies auch erfolgreich in der VLN unterwegs. Weitere Impressionen vom zweiten Renntag in der Magdeburger Börde findet ihr weiter unten in unserer Galerie.

Übersicht 2. Rennen Oschersleben Platz 1 – 10
Pos. Nr. Fahrer Team Zeit/Rückstand
1 14 Niels Langeveld Racing One 32:35.872
2 1 Josh Files Target Competition UK-SUI + 4.416
3 8 Luca Engstler JUNIOR TEAM ENGSTLER + 6.238
4 88 Moritz Oestreich Honda Team ADAC Sachsen + 7.285
5 22 Harald Proczyk HP Racing + 7.706
6 98 Tom Lautenschlager Target Competition GER + 9.227
7 19 Max Hofer AC 1927 Mayen e.V. im ADAC + 9.965
8 7 Mike Halder Wolf-Power Racing 2 + 10.215
9 39 Florian Thoma JUNIOR TEAM ENGSTLER + 12.313
10 28 Pascal Eberle Steibel Motorsport + 13.000

Die vollständige Ergebnisliste findet Ihr auf der offziellen ADAC Seite.

EVOCARS Galerie