Sponsored Post: Drivestyle Episode 5 – Eine Runde Le Mans

Ihr erinnert Euch an die letzten Roadtrips von Matthias Malmedie und Helge Thomsen, die auf der Suche nach gutem Essen, guten Autos und neuen Aufgaben quer durch Europa getourt sind? Nun sind sie wieder zurück – und man könnte fast sagen – zurück in der zweiten Heimat: in Weissach. Und dort sitzt? Richtig: das Porsche-Entwicklungszentrum.

Und wenn man schon mal im Schwabenländle in der Nähe der Sportwagenbauer ist, kann man das doch gleich mit einem Besuch bei Marc Lieb verbinden. Den trafen sie bereits im vergangenen Jahr am Nürburgring, doch Lieb, seines Zeichens FIA-Langstrecken-Weltmeister der vergangenen Saison, arbeitet unter anderem als Leiter Customer Racing bei Porsche. Er nimmt Matthias und Helge mit auf eine exklusive Tour durch die heiligen Hallen von Porsche. Die drei Jungs mit Benzin im Blut begutachten die beiden Renner 911 RSR und 919 Hybrid. Doch Moment, waren wir nicht beim Thema Roadtrip? Da fährt man doch normalerweise Auto!

Und obwohl Matthias quengelt und einen der beiden Boliden auf der Straße ausprobieren will, kommt es soweit nicht. Stattdessen nimmt sie Lieb in den Windkanal, wo beide eine Challenge erwartet, mit der sie so nicht gerechnet hätten. Und das Beste: der Gewinner der Windkanal-Challenge darf eine Runde in Le Mans drehen – mit was und wie, das verrät Marc Lieb noch nicht.

Doch auch den Verlierer – den wir hier noch nicht verraten – erwartet ein überaus netter Trostpreis: denn der darf nicht nur eine, sondern einige Runden mit dem aktuellen 911 GT3 RS drehen. Und so viel können wir bereits ausplaudern: trotz regennasser Strecke kommen sowohl Matthias als auch Helge auf ihre Kosten. Und wie die Runde in Le Mans ausgeht, seht Ihr im folgenden Video.