Es wird noch einige Zeit dauern, bis der neue BMW M8 beim Händler steht. Die Münchner sind noch fleißig am Testen und jagen ihr neues Flaggschiff derzeit über die Nordschleife. Gut für uns: denn auf dem Track lässt sich erahnen, welche Stimmgewalt der neue M8 auf die Straße bringen wird. Vermutlich ein 4,4 Liter V8 sorgt unter der langen Motorhaube für den nötigen Vortrieb und wird in etwa über die Leistungsdaten des neuen BMW M5 verfügen.

Aber auch ohne M-Kürzel wird das neue Luxuscoupé, das den aktuellen BMW 6er beerben wird, eine Menge Spaß bereiten. Denn: unter 6-Zylinder wird es den 8er nicht geben. Bitter hingegen für alle 12-Zylinder Fans – der 12-Ender ist raus und wird wohl nicht den Weg in das bayerische Luxuscoupé finden. Es scheint das Triebwerk ist zu schwer für den sportlichen Charakter eines M-BMW. Aber warten wir es ab. Schließlich ist BMW und die dazugehörige M-GmbH immer wieder für eine Überraschung gut.

Nähere Infos und ein erstes Probesitzen erwarten wir uns von der kommenden IAA in Frankfurt, die vom 14. bis 24. September stattfindet.