Was ist denn bloß mit diesem Kombi los? Von außen fast unscheinbar steht der neue MTM Audi S4 Avant vor uns. Ohne S4 und MTM Embleme am Heckdeckel könnte man diesen Audi auch für einen Familienwagen mit 2,0 Liter Dieselmotor halten. Wären da nicht die vier schwarzmatten Endrohre die verraten, dass hier doch mehr unter der Haube stecken könnte als ein schnöder Selbstzünder. Bereits ab Werk leistet der B9 S4 stramme 354 PS und ein bulliges Drehmoment von 500 Newtonmetern.

Dem Team rund um Roland Mayer ist das allerdings nicht genug. Mittels M-Cantronic Umbau leistet der MTM S4 nun 425 PS und verteilt 590 Newtonmeter maximales Drehmoment an alle vier Räder – Quattroantrieb sei Dank. In nur 4,5 Sekunden fällt die Tempo 100 Marke. Bei selbstbeschränkten 250 km/h wird der schnelle Kombi eingebremst. Mittels KW V3 Gewindefahrwerk kommt der S4 dem Asphalt um einige Zentimeter näher – für den passenden Abschluss im Radhaus sorgt ein 20 Zoll MTM Bimoto Radsatz.

Mehr ist nicht nötig um aus dem vergleichsweise braven Audi S4 B9 einen scharfen Renner für den täglichen Einsatz zu machen. Der Sound der vier MTM Carbon Endrohre ist dezent und stets zurückhaltend. Was nicht bedeutet, dass die Klangkulisse unpassend wäre. Der S4 ist seit je her kein Schreihals und so passt es ganz gut, dass MTM nur einen minimal grummelnden Unterton beigesteuert hat.

Am ehesten merkt man den Eingriff von MTM beim tiefen Tritt aufs Gaspedal. Vehement und mit viel Power geht es aus dem fast unmerklichen Turboloch. Das Ansprechverhalten ist bissig, die Automatik schaltet butterweich und der abverlangten Leistung angemessen. Durch das veränderte Fahrwerk liegt der MTM S4 noch ein wenig besser auf der Straße als der Serienwagen. Ein wahrer Traum ist der vollwertige Quattroantrieb des modularen Längsbaukasten, der nicht erst zugeschalten werden muss. Anders als beim Querbaukasten, der z.B. bei Audi TT RS und Golf R Anwendung findet, vergehen keine Sekundenbruchteile bis die Power an das richtige Rad geleitet wird.

Weitestgehend ohne störende Antriebseinflüsse, sehr neutral ausgelegt und nur bei wilden Kurvenfahrten zum leichten Untersteuern neigend, ist der Audi S4 B9 in seiner Grundabstimmung ein sehr ausgereiftes und sicheres Fahrzeug. MTM ändert hierbei nichts. Ohne Veränderungen bleibt auch das Interieur des MTM Audi S4 Avant. Hochwertig ausstaffiert mit guten Sportledersitzen, Audis Virtual Cockpit, einem Panoramaschiebedach und einer Bang & Olufsen Soundanlage bleiben bei unserem Testwagen kaum Wünsche offen. Kostenpunkt? Mindestens 61.700 Euro für den nackten Audi S4 ohne Sonderausstattung – zuzüglich der Änderungen von Motoren Technik Mayer.

Galerie
Technische Daten

Modell: MTM Audi S4 Avant
Motor: Turbo Sechszylinder-V-Motor, 2.995 ccm
Leistung: 425 PS (313 kW) bei 5.700 U/min
Drehmoment: 590 Nm bei 4.600 U/min
Antrieb: Allradantrieb, 8-Gang-Automatik
Beschleunigung (0 – 100 Km/h): 4,5 s
Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h
Grundpreis: 61.700 Euro
Gesamtpreis: 75.144 Euro*

*ohne Sonderausstattung von Audi

Veränderungen durch MTM

MTM Leistungssteigerung auf 425 PS: 5.280 Euro
MTM Gewindefahrwerk by KW: 2.950 Euro
MTM Carbon Endrohre: 1.464 Euro
MTM Bimoto 20″ Felgen mit Michelin Reifen: 3.750 Euro