Schon in der Vergangenheit fand sich einmal ein Avanti H im Portfolio von Wohnmobil-Bauer la strada. Nun legt die Firma aus Echzell den Grundriss auf Fiat Ducato-Basis neu auf. Auf dem Caravan Salon Düsseldorf (26.08. bis 03.09.2017) ist der Kastenwagen-Ausbau erstmals zu sehen.

Der Buchstabe H steht beim la strada Avanti H sowohl für „Hubbett“ als auch für „Heckbad“. Diese beiden Ausstattungsmerkmale bestimmen den laut la strada „geräumigen und für einen 5,99 Meter kurzen sehr komfortablen Grundriss“ des neuen Avanti H. Das Hochbett gibt auf der unteren Etage viel Raum frei, der Küche und Schränken zu Gute kommt. Das quer eingebaute Heckbad ist mit einer separaten Dusche versehen.


Besonders stolz ist la strada auf das Platzangebot im Bad des Avanti H. Durch den Einbau quer im Heck kann es die volle Fahrzeugbreite nutzen. Hinter den Flügeltüren gehört neben Toilette, Waschbecken und viel Stauraum für Hygieneartikel auch eine vollwertige Dusche zur Ausstattung des Bades. Für einen erholsamen Schlaf in der oberen Etage des Avanti H sollen ein Froli Tellerfedersystem und eine 200 mal 130 Zentimeter große Kaltschaummatratze sorgen. Tagsüber ist das Bett unter die Decke geklappt und gibt so den Raum über der Sitzgruppe frei.


Zur Sitzgruppe des Avanti H gehört eine weiter verbesserte Sitzbank, die ab Modelljahr 2018 in allen Avanti Modellen zum Einsatz kommt. Sie verfügt über breitere Kopfstützen, eine festere Polsterung und vor allem über die Befestigungspunkte für einen Isofix-Kindersitz. Die Rückenlehne und Sitzfläche lassen sich in unterschiedlichen Positionen arretieren. Für bequemes Sitzen in allen Positionen sorgt die konvexe Form der Sitzlehne, die sich dem Rücken anpasst. Die Sitzbank ist mit zwei Drei-Punkt-Gurten ausgestattet. Im Wohnbetrieb dienen die gedrehten Fahrerhaussitze als Sessel.

Viel Stauraum im neuen la strada-Modell
Links vor dem Bad ist ein großer Schrank für gefaltete Kleidung positioniert. Darunter befinden sich noch zwei große Auszüge. Rechts steht ein Schrank für Kleidung auf Bügeln, der wahlweise auch mit Einlegeböden für gefaltete Kleidung bestückt werden kann. Auf der Beifahrerseite kommen nun die Schränke, Staufächer und Auszüge für die sperrigen Küchenutensilien sowie für den optionalen Fernseher. Gegenüber ist in rückenfreundlicher Höhe ein großer Kühlschrank im Slim Tower Design platziert. Maximal 138 Liter Kühlvolumen gilt es zu füllen, wenn das herausnehmbare 10 Liter Tiefkühlfach entfernt wird. Vor dem Kühlschrank steht nochmals eine Reihe mit vier großen Auszügen. Weiteren Stauraum bieten die Fächer des Doppelbodens, die sich in verschiedenen Größen über die gesamte Länge des Wohnraumbodens vom Fahrerhaus bis zum Heckbad befinden.

Der Heckstauraum fällt, bedingt durch den Grundriss des Bades, nicht so groß aus wie bei andern Avanti Modellen. Links entstehen durch klappbare Zwischenböden mehrere variable Staufächer. Hier kann bei Bedarf auch der Tisch während der Fahrt Platz finden. Im Doppelboden unter dem Bad finden problemlos kleinere Campingmöbel, Wasserschlauch, Ausgleichkeile oder Werkzeug Platz. Wer die rund 20 Zentimeter zwischen Rückwand des Bades und den Hecktüren vertikal voll ausnutzen möchte, bestellt das optionale Verzurrsystem für die Rückwand des Bades.

Ungewohnt ist der Blick auf den Küchenblock gegenüber der Sitzgruppe. Wo sonst die großen Auszüge für Töpfe und Pfannen angebracht sind, ist lediglich eine breite Schublade für Ess- und Kochbesteck. Die große Holzfläche darunter ist die Rückwand des Gaskastens. Dieser ist nun direkt hinter der Schiebetür unter dem Herd positioniert. So ist er leicht von außen zu erreichen und erleichtert den Wechsel der Gasflaschen. Ansonsten verfügt die Küche über einen Dreiflamm-Gaskocher mit elektrischer Zündung und eine Spüle in Edelstahl. Der Clou in der Küche sind zwei zusätzliche Arbeitsflächen. Eine wird bei Bedarf links am Küchenblock hochgeklappt, die andere rechts aus dem Stauschrank herausgezogen. Sogar für einen kleinen Apothekerauszug für Gewürze ist in der Küche noch Platz.

Ab wann der neue Grundriss von la strada zu haben ist und was er kostet, verrät der Anbieter noch nicht.