Was für BMW Fahrer die M-GmbH ist, war für Audi Piloten die Quattro GmbH. Die hundertprozentige Tochter der Ingolstädter wurde spätestens in den 1990er Jahren durch den Audi RS2 und den Audi S6 weltbekannt. Doch Audi entschied sich im November 2016 den Namen der besagten Tochter in „Audi Sport GmbH“ umzubenennen. Was im ersten Moment nicht sonderlich klug wirkte und auch im zweiten Moment irgendwie unpassend bleibt, soll sich spätestens mit der neuen R8 Generation, die uns auf der kommenden IAA in Frankfurt vorgestellt wird, erschließen.

#breakout @ #AudiIAA Stay tuned!

Ein Beitrag geteilt von Audi Sport (@audisport) am

Lange wurde im Netz spekuliert ob Audi eventuell darauf aus ist mit der neuen Audi Sport GmbH auch die Tür für heckgetriebene Sportwagen zu öffnen. Die Bestätigung dieser Vermutung liegt uns nun in Form eines Instagram-Videos und einer offiziellen Pressemeldung vor. Im Video zeigt sich ein Pirouetten drehender R8 der definitiv keinen Allrad an Bord trägt. Der Audi R8 RWS setzt weiterhin auf einen freiatmenden V10 mit 540 PS. Neben dem Wegfall des Quattro-Antriebs hatten wir zudem kurz spekuliert, dass der Instagram-Teaser womöglich ein weiteres, sehr interessantes, Detail offenbart. Für einen kurzen Moment lässt sich der Motor des Audi R8 erahnen.

Zu erkennen war zwar nicht wirklich viel, aber in dem kurzen Ausschnitt sah der V10 ein wenig anders aus. Wir glaubten daher kurz, dass Audi auf der IAA zusammen mit dem Heckantrieb auch die neue Einstiegsmotorisierung des R8 vorstellt. Der 2,9 Liter V6, entliehen aus dem Audi RS 5, wird nicht weniger als 450 PS leisten. Ein weiteres Indiz für die Vorstellung eines neuen Aggregats im Audi R8 war der fehlende Motorsound im Video. Nun wissen wir allerdings, dass vorerst der V10 im Audi R8 RWS zum Einsatz kommt.

Spätestens morgen erhoffen wir uns weitere Informationen zum Audi R8 quattro „due“ 5,2 Liter V10 TFSI. Dann starten die Pressetage der IAA in Frankfurt. Der Audi R8 RWS mit Heckantrieb bleibt vorerst ein limitiertes Sondermodell auf 990 Stück. Evocars wird ebenfalls live dabei sein und euch mit den neuesten Infos zu euren Lieblingsmarken versorgen.