Fast 480 PS, feine 650 Nm Drehmoment und eine Sprintzeit von glatten 4,0 Sekunden auf Tempo 100 – Ja, das Mercedes-AMG C 63 Coupé macht schon richtig Spaß. Und trotzdem sieht Tuner Väth noch massig Optimierungspotenzial und verwandelt den schnellen Schwaben in einen noch schnelleren Schwaben.

Väth verbaut einen neuen Turbolader inklusive Downpipe und neuem Öhlkühler für Motor und Getriebe. Nachdem die Hardware angepasst wurde, spielt der Tuner noch eine neue Steuersoftware auf und stimmt das Ganze dann auf dem Prüfstand ab. In der Summe leistet der aufgeladene Vierliter-V8 dann 700 PS und stellt 900 Nm bereit. Die Siebengang-Automatik soll mit der Power zurechtkommen und das Coupé in 3,3 Sekunden auf Tempo 100 bringen. Der Topspeed soll bei „über 340 km/h“ liegen. Preislich liegt dieser Umbau zum Väth V 63 RS mit 12.800 Euro nicht eben auf Schnäppchen-Niveau, doch in der Summe kann diesem C-Coupé eben auch kein „normaler“ Porsche 911 mehr davon fahren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.