Wir erinnern uns genau, wie die Fans des weltweit wohl extremsten Audi RS6 Avant DTM Style von Jon Olsson geweint haben, als dieser Monster-Kombi mit rund 1.000 PS erst gestohlen und dann ausgebrannt wiedergefunden wurde. Jon selbst dürfte das nicht so nahe gegangen sein, hatte er sein Project-Car doch kurz vorher verkauft, damit er sich dem nächsten Umbau widmen konnte. Doch wue es scheint, hat der RS6 einen bleibenden Eindruck beim schwedischen Skifahrer mit Wohnsitz in Monaco gemacht. Denn ab sofort fährt Jon wieder mit einem heißgemachten RS6 durch die Lande – auch wenn sein neues Spielzeug nicht mehr ganz so radikal ist, wie seine früheren Modelle.

Umbauen ließ Jon Olsson seinen neuen RS6 Avant bei den Jungs von Abt, die dem Vier-Liter-Biturbo 736 PS und 920 Nm entlocken und auf expliziten Kundenwunsch eine ganz besonders laute Abgasanlage verbaut haben. Außerdem wurden alle Scheiben getönt, das hauseigene Bodykit wurde verbaut, eine auffällige Schwarz-Weiß-Folierung macht den Kombi zum Hingucker und die ganz speziellen Felgen (ebenfalls foliert) runden das Optikpaket ab.

Ach ja: Die obligatorische Ski-Box hat Abt natürlich auch gleich mit dazugelegt.

Galerie



Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.