Bei Jaguar Land Rover scheint es in Mode gekommen zu sein alte Modelle neu aufleben zu lassen. Nachdem die Classic Abteilung der Engländer bereits die Legenden XKSS und den Defender V8 wieder zu einem zweiten Leben erweckt haben, hat man sich nun für einen ganz besonderen Jaguar XJ6 entschieden. Es handelt sich um einen 1984er XJ6 der Serie 3, der nicht ganz eigennützig zum 50. Jubiläum der Baureihe XJ auf der Motor Show in Genf vorgestellt wurde. Interessant ist auch, wer der neue Eigentümer dieser individuellen Raubkatze ist.

Niemand geringeres als Iron Maiden Schlagzeuger Nicko McBrain darf sich über diesen Jaguar XJ6 freuen. Er ist es auch, der maßgeblich an der Innen- und Außengestaltung mitgewirkt hat.  Die Lackierung in „Mauve“ passt unserer Meinung nach hervorragend zum handgearbeiteten Leder in Pimento-Rot. Als Liebhaber harter und lauter Musik darf natürlich auch eine standesgemäße Soundanlage nicht fehlen. 1.100 Watt sorgen im Innenraum des XJ6 für eine ausreichende Beschallung. Die Drehknöpfe der Anlage sind denen eines Marshall Verstärkers nachempfunden.

Unter der Motorhaube des Jaguar XJ6 von 1984 arbeitet ein klassischer 4,2-Liter-Reihensechszylinder mit drei SU Vergasern aus dem Jaguar E-Type. Am Heck der Raubkatze befindet sich eine individuelle Abgasanlage im Vierroh -Desgin. Die Limousine steht auf 18 Zoll Rädern mit Pirelli P Zero Reifen im Format 235/45. Weiterhin wurden viele Außenelemente individuell und in Detailarbeit nach den Wünschen von Nicko McBrain umgesetzt. Unter anderem die Türgriffe vom XJ der Serie 2, Bullet-Wing-Außenspiegel und die runden Halo-Tagfahrlichter in den Hauptscheinwerfern.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.