Wer sich mit der neuen Mercedes-Benz G-Klasse noch nicht recht anfreunden kann, auch wenn sie fast genauso aussieht wie die alte, wer das nötige Kleingeld trotzdem unter die Leute bringen möchte und nicht zuletzt Gefallen an einem 900 PS starken und über zweieinhalb Tonnen schweren Panzer gefunden hat, dem sei der Weg zum Bottroper Tuner Brabus nun wärmstens ans Herz gelegt. Die Jungs haben nämlich auf Basis des W463 in gewisser Weise ein Best-of herausgebracht, das sich sehen lassen kann. Und bei dem nicht nur das Preisschild gewisse Analogien an ein teuflisch starkes Gefährt weckt.

Basieren wird der knapp „Brabus 900 One of Ten“ genannte Bolide auf dem ohnehin nicht schwächlichen G 65 AMG, der von einem zwangsbeatmeten V12 und dessen 630 PS bereits recht ordentlich vorwärts geht. Brabus reichte das nicht, vergrößerte den Hubraum von sechs auf 6,3 Liter, verbaute unter anderem neue Turbolader, ein geändertes Ansaugsystem sowie eine größere Abgasanlage. Ohne genauer auf die Details eingehen zu wollen ist das Resultat das, was der Name bereits verspricht: 900 PS und – noch viel besser – 1.500 Newtonmeter Drehmoment. Die bewährte 7G-Tronic sorgt sodann dafür, dass das etwas andere automobile Superlativ in wahnwitzigen 3,9 Sekunden auf Tempo 100 sprintet und der Vortrieb erst bei 270 Sachen endet. Ein wenig Sicherheitsgefühl sollten da zumindest die Bremsen mitbringen, die mit 412 Millimeter messenden Scheiben vorne und Achtkolbensätteln zu den größten gehören, die jemals an einen Geländewagen montiert wurden. Sie sitzen übrigens hinter exklusiven 23-Zoll-Felgen der Brabus Monoblock „Platinum Edition“.

Im Innenraum fährt Brabus derweil sein ganzes Können auf. Hier fehlt es an nichts: ob Einzelsitzanlage hinten, edles Leder wohin man blickt und alle nur vorstellbaren Multimediaeinrichtungen sind natürlich an Bord. Das und die strenge Limitierung auf maximal zehn Fahrzeuge haben allerdings erwartungsgemäß ihren Preis: glatte 666.000 Euro müssen für den Brabus 900 über den Ladentisch wandern.

Galerie

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.