Vor kurzem tauchten erste Bilder zum BMW M2 Competition auf, nun haben die Bayern das Geheimnis offiziell gelüftet. Es bleibt im Groben bei den erwarteten Leistungsdaten. 410 PS, 550 Newtonmeter Drehmoment und eine Höchstgeschwindigkeit von Tempo 280 km/h markieren einen deutlichen Vorsprung gegenüber dem normalen BMW M2.

Wir freuen uns zudem, dass sich BMW dazu entschieden hat weiterhin ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe anzubieten. Dies war im Leak-Artikel vor einigen Tagen noch nicht restlos klar. Der Spurt von 0-100 km/h soll mit dem optionalen 7-Gang-DKG in gut 4,2 Sekunden gelingen. Wer per Hand schaltet benötigt gut 4,4 Sekunden. Der S55 Biturbo-Reihensechszylinder ist dabei in der Tat aus dem aktuellen BMW M4 entliehen und macht den M2 Competition damit zu einer interessanten Alternative für alle Liebhaber performanceorientierter BMWs.

Gegenüber dem normalen BMW M2 stieg allerdings das Gewicht von 1.550 auf jetzt 1.625 Kilogramm an. Ein Grund dafür: der BMW M2 Competition erfüllt auch die neue Abgasnorm Euro 6d und trägt dafür einen Benzin-Partikelfilter mit sich herum. Damit ergeht es im besser als dem aktuellen BMW M3, der ab kommenden Monat dank des fehlenden Filters nicht mehr angeboten wird. Wie auf dem neuen Infomaterial ferner zu sehen, hat Garching den Innenraum des M2 Competition spürbar aufgewertet.

Die optionalen Competition-Sitze kennen wir aus dem M4, sind jetzt aber mit M2 Logos verziert die auch beleuchtet werden können. Die Ziernähte der Polster können wahlweise mit einer blauen oder orangen Ziernaht versehen werden und der Startknopf wurde in knalligem rot lackiert um auf die zunehmende Sportlichkeit hinzuweisen. Ebenfalls neu ist das überarbeitete M-Lenkrad samt M1- und M2-Memorytasten für die Lieblings-Sporteinstellungen.

M Aerodynamik-Außenspiegel, LED-Blinker, 19-Zoll-Felgen im Y-Desgin und eine neue Abgasanlage in schwarzer Chromoptik sorgen für einen satten Außenauftritt. Passend hierzu bietet BMW, ebenfalls optional, eine M Sportbremse an die über größere Bremsscheiben verfügt und deren Sättel in grau lackiert sind. Grau ist auch ein Stichwort für eine der neuen Lackierungen für den BMW M2 Competition. Ab sofort erhältlich: Hockenheim Silber Metallic, welches man auch auf den Promo-Bildern deutlich zu sehen bekommt.

Der neue BMW M2 Competition soll demnächst zu bestellen sein, Preise sind allerdings noch keine bekannt. Die ersten Auslieferungen sollen dann im September 2018 stattfinden.

Galerie

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.