Die 718 GTS-Modelle sind das derzeit schärfste Schwert in Porsches Sportwagen-Segment unterhalb des legendären 911 – zumindest noch so lange, bis Cayman GT4 (RS?) und Boxster Spyder vorgestellt werden. Der 2,5-Liter große Vierzylinder-Boxermotor in der Mitte leistet bereits im Serientrimm beeindruckende 365 Stuttgarter Pferdchen und satte 420 respektive 430 (PDK) Newtonmeter Drehmoment. Wer die Leistung der kommenden Hardcore-Varianten schon jetzt spüren möchte, kann ab sofort beim renommierten Tuner Techart upgraden.

Dafür verantwortlich zeichnet das Techart Techtronik Powerkit, das dem Motor wie bereits in den etwas schwächeren S-Modellen rund 50 PS mehr Leistung entlockt. Mit nunmehr 415 PS dürften sich stattliche längsdynamische Fahrleistungen erreichen lassen. Wem das allein nicht reicht, kann seinen 718 Boxster oder Cayman außerdem optisch etwas schneller machen. Der Frontspoiler mit integriertem Splitter (auf Wunsch in Sichtcarbon) lässt die GTS-Modelle noch ein Stückchen tiefer auf dem Boden kauern. Um den reduzierten Böschungswinkel auszugleichen, kann ein Liftsystem für die Vorderachse verbaut werden, der diese auf Knopfdruck um 60 Millimeter anhebt. Für sonstige optische „Verschönerungen“ steht das übliche 718-Tuningprogramm von Techart selbstverständlich auch für den GTS zur Verfügung. Die Leistungssteigerung soll in den kommenden Monaten verfügbar sein.

Quelle: Techart

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.