2012er Modell: Aus Audi A4 wird Abt AS4

Abt Sportsline hat viel zu tun. Zu jedem neuen Modell aus Ingolstadt bringt der Tuner diverse Leistungssteigerungen, Karosseriemodifikationen und jede Menge weiteres Zubehör auf den Markt. Da macht der neue Audi A4 keine Ausnahme. Unter dem Label AS4 werden sowohl Fahrer der Diesel- wie auch der Benzin-Modelle fündig. Und natürlich hat der Tuner auch beide Karosserie-Varianten – Limousine und Avant – gedacht.

HIER GEHT’S ZUR XXL-GALERIE (10)

Dem kleinen, 136 PS starken Diesel im 2.0 TDI verhilft Abt zu 170 PS (2155 Euro), der 177 PS starken Variante entlockt der Tuner immerhin 205 PS (2155 Euro). Deutlich zügiger dürfte es aber wohl im 3.0 TDI voran gehen. Nach dem Eingriff für 3055 Euro (inkl. Einbau und TÜV) stehen stolze 300 PS 570 Newtonmeter bereit und schieben den AS4 in 5,7 Sekunden auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit gibt der Tuner mit 255 km/h (Serie: 245 PS, 500 Nm, 6.1 sek., 250 km/h). In der TFSI-Palette hat sich Abt Sportsline zunächst einmal den 1,8er und den 2,0 vorgenommen. Dem normalerweise 170 PS starken 1.8 TFSI entlockt der Tuner 211 PS (2155 Euro), dem Zweiliter-Aggregat beschert das Zusatzsteuergerät 270 PS (2555 Euro). Damit geht’s dann immerhin bis 242 km/h Topspeed.

Neben den Leistungssteigerungen finden sich im Abt-Programm noch Karosserieteile wie Schweller, Schürzen, Spoiler und Heckschürzeneinsätze. Aber auch ein Vierrohr-Endschalldämpfer, Alus in 19 oder 20 Zoll und Fahrwerksfedern ein Gewindefahrwerk oder eine neue Bremse können bestellt werden.

Audi A4 3.0 TDI im Angebot:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.