Cooler Sonderling: Morgan Threewheeler Gulf Edition

Die britische Automobilmanufaktur Morgan hat einen durchwachsenen Ruf. Aufbauten aus Holz und undichte Cabriodächer sollte es heutzutage nicht mehr geben, meinen Kritiker. Doch es gibt auch Fans, die die Marke dafür lieben, dass sie technisch simple, aber außergewöhnliche Autos baut. Für diese Fans hat Morgan im Jahr 2011 den legendären Threewheeler zurück ins Leben gerufen. Ein Spaßauto, das seines Gleichen sucht.

Der 100 PS starke Zweizylinder ist „draußen“ zwischen den Vorderrädern montiert, denn dort bekommt er am besten Luft. Unter der kurzen Haube schlummern Batterie und Öltank, danach folgen zwei Sitze für Fahrer und Beifahrer. Hinter ihnen sitzen nur ein Benzintank und darunter ein Hinterrad. Macht zusammen 495 Kilogramm. Von dem Erfolgsbegründer der seit 1909 bestehenden Firma legt Morgan nun eine Sonderserie auf. Sie ist vom Gulf-Design der Morgan-Nissan Rennwagen der LMP2 – Serie inspiriert. Orange abgesetzte Zierteile und Aufkleber auf hellblauem Grund prägen das Bild. Auspuffanlage und Überrollbügel werden schwarz lackiert, ebenso wird die Innenausstattung mit schwarzem Leder in Rautensteppung ausgeschlagen. Die Technik ist gleich den Serienmodellen. Der Preis für den dreirädrigen Spaßmacher beträgt knapp 30.000 Britische Pfund, das sind umgerechnet rund 36.000 Euro.

Morgan-Modelle im Angebot:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.