Edel und schnell: Maserati GranCabrio MC von Novitec

Als Frischluft-Alternative zum sportlichen Ableger MC Stradale des Maserati GranTurismo stellte die Fiat-Tochter vergangenes Jahr auf dem Pariser Auto Salon das GranCabrio MC vor. Das 460 PS starke viersitzige Cabriolet machte mit veränderten Schürzen und brüllender Auspuffanlage aus seinen sportlichen Ambitionen keinen Hehl.

Überblick: alle News rund um Maserati

Doch das GranCabrio ist mit gut zwei Tonnen Leergewicht ein schwerer Brocken. So ist es kein Wunder, dass der renommierte Tuner Novitec bereits seit Erscheinen des eleganten Maseratis mit Kompressorumbauten dem 4,7-Liter V8 ordentlich einheizt. In der neuesten Ausbaustufe auf Basis des 460 PS starken V8 holen die bayerischen Tuner satte 646 PS und 624 Newtonmeter Drehmoment aus dem bei Ferrari montierten Motor. Per Sechsgang-Automatik übertragen an die Hinterräder schnalzen sie vier Passagiere in 3,9 Sekunden auf 100 km/h, gut sieben Sekunden später sind 200 km/h erreicht und Schluss ist – egal ob offen oder geschlossen – erst bei über 305. Die wahlweise schwarz oder poliert erhältlichen doppelflutigen Endrohre in Original-Optik versprechen dabei den passenden Sound.

Das sind weitere Umbauten von Novitec

Äußerlich bleibt das GranCabrio ansonsten weitgehend unverändert. Der Lufteinlass in der Motorhaube, der bei der Leistungssteigerung im Preis von 28.441 Euro enthalten ist fällt bei einer dunklen Lackierung kaum ins Auge. Auffälliger sind dagegen die Leichtmetallfelgen in 21/22 Zoll, die vorne neun und hinten 12 Zoll breit sind und Breitreifen in den Dimensionen 255/30 ZR21 und 315/25 ZR22 aufnehmen. Das damit harmonierende Gewindefahrwerk kann auf Knopfdruck um 40 Millimeter angehoben werden, um den langen Frontüberhang bei Hindernissen nicht zu beschädigen. Und damit der Eigner lange Freude an dem schnellen offenen Geschoss hat.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.