Unberührt: „Neuer“ Lamborghini Countach wird verkauft

Exzentrisch, wahnwitzig, vielleicht verrückt? Wie sonst kommt man auf die Idee, ein Auto über 24 Jahre hinweg klinisch sauber hinter verschlossenen Türen zu halten, alle 30 Tage einen Systemcheck durchzuführen und das Auto dabei niemals zu bewegen? Was diesem Lamborghini Countach wiederfahren ist, mag professionelle Sammler in Entzücken versetzten, der gemeine Autofan aber kann nur den Kopf schütteln, in Anbetracht von so viel nicht genutztem Fahrspaß.

Video: Countach vs. Aventador

Produziert im Jahr 1990 wurde dieser schwarze Countach „25 Jahre Jubiläums Edition“ gerade einmal 186 km bewegt und das ausschließlich zu Testzwecken auf Lamborghinis Firmengelände. Der Wagen darf also als absolut „jungfräulich“ bezeichnet werden. Nach seiner Auslieferung an Portland Lamborghini in London im April 1990 kam der Wagen direkt in eine klimatisierte Garage, wo er seitdem wie oben beschrieben hinter Schloss und Riegel gehalten wurde. Einziger Vorteil dieser umfangreichen Pflegemaßnahmen: Es handelt sich um 100prozentigen Originallack, Rost sucht man vergebens. Verkauft wird das Exemplar nun über Classic Driver, wobei über den Preis nur spekuliert werden kann. Dem absoluten Seltenheitswert entsprechend dürfte dieser aber etwas höher ausfallen.

Traumwagen 24 Jahre weggeschlossen? Was sagt Ihr dazu?

Ergebnis der Abstimmung anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.