Schneller Geist: Rolls Royce Wraith von Mcchip-DKR

10151903_10152302355966236_

Vorbei sind die Zeiten als ein schlichtes „ausreichend“ im Leistungskatalog des Rolls Royce dazu genügte, die Kundschaft von der Leistungsfähigkeit des Antriebs zu überzeugen. Heutzutage will der Besitzer wissen, wie viel PS sein V12 genau zur Verfügung stellt und wie immer gibt es auch hier Leute, denen die serienmäßigen 632 PS und 800 Nm eines Wraith einfach zu wenig sind. Die Jungs von Mcchip-DKR haben sich dieses Problems einmal angenommen und bieten nun ein Chiptuning für das britische Edel-Coupé an.

Dank Softwaremodifikationen stellt der aufgeladene V12 nach der Kur stattliche 697 PS und 920 Nm zur Verfügung und bewegt sich damit vom Gewicht einmal abgesehen in Supersportwagen-Territorium. Inwieweit sich die normalen Fahrleistungen von 4,6 Sekunden auf Tempo 100 km/h und 250 km/h Höchstgeschwindigkeit (abgeriegelt) durch die 65-Zusatz-PS verbessern lassen, wird dagegen nicht kommuniziert. Bei 2360 kg Grundgewicht dürften sich die Verbesserungen jedoch im marginalen Bereich bewegen.  Zur Durchführung des Motortunings benötigen die Jungs von Mcchip ca. einen Werktag, Preise werden erst auf Anfrage verraten.

Mcchip-DKR: Mercedes SLS AMG Black Series 

Galerie: Rolls Royce Wraith von Mcchip-DKR 2014

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.