Egal, ob man den Wankel-Motor unter der Haube des Mazda RX-7 mag oder nicht, das Design des knackigen Coupés aus Japan dürfte wohl alle begeistern. Der erwähnte Wankel- oder auch Kreiskolbenmotor sieht sich aber deutlich mehr Skeptikern als Fans gegenüber. Auch der Besitzer dieses Exemplars ist anscheinend so ein Skeptiker und so entschied er sich, den winzig kleinen Motor rauszuschmeißen und durch ein Aggregat zu ersetzen, dessen Tuning-Potenzial unbestreitbar ist – den Dreiliter-Reihensechszylinder (2JZ) aus der Toyota Supra. Das Ergebnis des Engineswap und des anschließenden Tunings seht ihr hier im Video.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.