Es ist schon irre, wie viele irre reiche Autoverrückte es auf der Welt gibt. Inzwischen haben weit mehr als 180 Kunden den neuen, 1.500 PS starken Bugatti Chiron bestellt und eine Anzahlung von strammen 200.000 Euro geleistet. Einfach mal so. Ohne, dass sie den Wagen jemals gefahren sind. Und wann bekommen sie ihren 420 km/h schnellen Renner? Nun, Bugatti hat verkündet, man werden einen Chiron pro Woche fertigen können. Die Nummer 180 auf der Bestellliste bekommt sein Spielzeug also irgendwann Mitte 2019, wer erst als 200. bestellt hat, muss halt noch mal 20 Wochen länger warten.  Gebaut wird der Chiron insgesamt bis 2024.

Galerie:

Bis dahin können die Kunden – und auch wir – ja schon mal etwas mit dem „Konfigurator“ spielen, der uns einen kleinen Einblick in die Individualisierungsmöglichkeiten des 2,9 Millionen Euro teuren W16-Modells gibt. Bugatti selbst schreibt dazu: „Der Chiron. Jeder Bugatti ist ein Unikat, so individuell wie seine Besitzer. Der Individualität sind nur sehr wenige Grenzen gesetzt. Lassen Sie sich inspirieren und erleben Sie einen kleinen Ausschnitt der unzähligen Möglichkeiten.“ Uns gefallen vor allem die Varianten in Sichtcarbon. Leider nicht im „Konfigurator“ zu finden ist allerdings eine Version in Mattschwarz oder Tarn-Look. Das wäre doch mal was.

Galerie:

Bugatti Chiron Konfigurator (7)

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.