Lexus LFA für über sechs Millionen Euro bei mobile.de

Lexus-LFA-NBRE-2012-(5)

Ziemlich genau vier Jahre ist es her, da bekam der erste deutsche Kunde seinen über 500.000 Euro teuren Lexus LFA mit Nürburgring Performance Paket ausgeliefert. An seinem 40. Geburtstag nahm Erich Weinberger seine ganz persönliche Ausführung des weltweit auf nur 50 Exemplare limitierten Lexus LFA mit Nürburgring Performance-Paket entgegen. Einzigartig am Weinberger-LFA ist die Original-Unterschrift von Toyota CEO und Enkel des Firmengründers, Akio Toyoda, auf der Motorhaube des orangefarbenen Supersportlers. „Es war Liebe auf den ersten Blick“, so der Geschäftsführer eines Lexus Forums in Rosenheim im Mai 2012. „Nachdem ich den LFA beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring gesehen hatte, ging er mir einfach nicht mehr aus dem Kopf.“

Driftspielzeug statt Wertanlage: Dieser LFA wird hart rangenommen

Nun, inzwischen scheint die Liebe verblasst zu sein. Denn Weinberger hat seinen 571 PS starken Renner bei mobile.de zum Verkauf eingestellt – für sagenhafte 6.430.000 Euro. Das ist zwölfmal mehr als Weinberger bezahlt hat. Pro Jahr hätte das japanische Coupé mit dem V10 unter der Haube also fast 1,5 Millionen Euro an Wert gewonnen. Man stelle sich vor: Man legt 500.000 Euro für vier Jahre an und bekäme jedes Jahr 1,5 Mio. Euro Zinsen dafür.

Aber natürlich muss der jetzige Besitzer erst einen solventen Kunden finden, der bereit ist, diesen Preis zu zahlen. Vielleicht schaut er sich dann auch gleich noch diesen Porsche 911 R für 1,25 Mio. Euro und diesen Lamborghini Veneno für fast 10 Mio. Euro an.

Galerie

2 Responses

  1. Kimura

    Und ich rege mich auf, dass die Leute teilweise 6.000 – 10.000 Euro für einen brauchbaren E36 wollen… 😀

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.