Abt QS7: Neue Bilder vom großen SUV mit bis zu 410 PS

Audi Q7 Abt SQ7 (5)

Am 22. Januar haben wir euch den Abt QS7 auf Basis des aktuellen Audi Q7 vorgestellt. Die Meldung über das bis zu 410 PS starke SUV begann mit den Worten: „Noch fehlt Audi eine echte Kracher-Variante im Q7-Portfoli.“ Nun, das hat sich ja inzwischen geändert, mit dem 435 PS starken SQ7 V8 TDI habt Audi jetzt so einen Kracher im Angebot. Dennoch werfen wir nur zu gerne einen Blick auf die neuen Bilder des Abt QS7, die nun veröffentlicht wurden. Immerhin macht die getunte Version aus dem Süden der Republik deutlich mehr auf „dicke Hose“ als das Serienmodell.

Um das Fünfmeter-SUV optisch in Szene zu setzen, bietet Abt Sportsline einige Karosserie-Anbauteile an. Als da wären: Eine neue Frontschürze, Kotflügelverbreiterungen, Türaufsatzleisten und ein Heckschürzen-Set mit eckigen Vierrohr-Endschalldämpfer-Blenden. Natürlich kann man die Verbreiterungen aber auch weglassen. Die anderen Bestandteile passen dann immer noch. Abgerundet werden kann das Gesamtpaket durch bis zu 22 Zoll große Alufelgen.

Leistungsseitig verhilft der Tuner sowohl dem 3.0 TDI wie auch dem 3.0 TFSI mit einem Zusatzsteuergerät auf die Sprünge. Nach dem Einbau der kleinen Schwarzen-Zauberbox steigt die Leistung beim Benziner von 333 PS und 440 Nm auf 410 PS und 520 Nm. Das ergibt nicht nur einen besseren Durchzug sondern auch eine um 0,2 Sekunden bessere Sprintzeit auf Tempo 100. Nach nur 5,9 Sekunden ist diese Disziplin erledigt (Serie: 6,1 Sek.). Der Topspeed bleibt allerdings bei 250 km/h.

Audi Q7 Abt SQ7 (10)

Wesentlich langsamer ist auch der gepushte AudiQ7 TDI nicht. Auch hier verhilft ein Zusatzsteuergerät zu mehr Dampf. Von 272 PS und 600 Nm steigt die Ausbeute des Dreiliter-Biturbo-V6 auf 325 PS und 680 Nm. Nun geht es in 6,1 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und der Topspeed steigt auf immerhin 240 km/h (Serie: 6,3 sek., 234 km/h).

Galerie

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.