Nach dem Facelift des kleinen Bruders A3, folgt im Herbst die zweite Frischzellenkur für den Audi Q3 nach 2014. Mit neuen Ausstattungslinien, markanten Exterieur-Details, sowie der neuen S line competition Edition wertet Audi sein Bestseller-SUV spürbar auf. Bitter nötig, vergleicht man den bereits etwas angestaubten Q3 mit dem jüngeren GLA von Mercedes und dem noch frischen BMW X1.

Der Außenauftritt des Audi Q3 wirkt durch das Facelift jünger und dynamischer, der Innenraum glänzt durch neue optische Details. Neben den bekannten Ausstattungsvariationen „sport“ und „design“, wird ab Herbst zusätzlich das exklusive Sondermodell Audi Q3 S line competition angeboten.

Hochglänzend schwarze Lufteinlässe und ein ebenso eingefärbter Singleframe-Grill zieren die Front des Editionsmodells und heben es damit deutlich von den anderen Designlinien ab. Dunkel eingefärbte Radhäuser, eloxierte Zierelemente und der schwarze Dachkantenspoiler sind weitere markante Details dieses Ausstattungspakets.

audi-q3-2016-wallpaper-19

Im Inneren unterstreichen Pedale und Fußstützen aus Edelstahl, das unten abgeflachte Multifunktionslederlenkrad, Dekoreinlagen in Klavierlackoptik und die Sportsitze mit eingearbeiteter S line Prägung den sportlichen Charakter des neuen Audi Q3.

Im Paketumfang enthalten sind zudem das S line Sportfahrwerk, Audis Fahrdynamiksystem drive select sowie schwarze 19 Zoll Räder im 10-Speichen-Design.

Unangetastet vom Facelift bleiben allerdings die zur Verfügung stehenden Komfort- und Infotainmentoptionen. So muss sich der geneigte Q3 Käufer unter anderem mit einem nicht mehr ganz taufrischem MMI plus begnügen. Eine MMI touch nebst Virtual Cockpit steht beispielsweise ebenso wenig zur Auswahl, wie Audis Kollisionswarner pre sense front.

audi-q3-2016-wallpaper-3

Der Audi Q3 als S line competition Edition steht ab 33.050 Euro in der Liste und ist mit jeder Motorisierung kombinierbar. Die anderen Ausstattungslinien „sport“ und „design“ starten unverändert mit dem frontgetriebenen 125 PS starken 1.4 TFSI Basisbenziner, ab einem Grundpreis von 30.100 Euro.

Der Verkauf der neuen Q3 Modelle beginnt ab Herbst – mit den ersten Auslieferungen ist gegen Ende des Jahres zu rechnen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.