BMW hat mit dem X2 ein neues Conceptcar vorgestellt. Sein Debüt feierte der neue Cross-Over-SUV auf dem diesjährigen Automobilsalon in Paris, der noch bis zum 16. Oktober läuft. Maskuline Linien, ein markantes Gesicht und durchgestylte Lichtelemente prägen die Optik des neuen Konzept-X2. Vor allem die ausgestellten Lufteinlässe in der Frontstoßstange und die dicken 21-Zoll Felgen machen den kleinen City-Offroader von BMW unverwechselbar. Futuristisch wirkende Außenspiegel und eine coupehafte Silhouette machen den Außenauftritt komplett.

x2-2

Die Designer haben auch ein wenig den Geist der 70er in das Konzept einfließen lassen. So findet man jeweils an der C-Säule des X2 ein BMW Logo – ähnlich wie am legendären Coupé-Klassiker E9. Technisch ist derzeit noch nicht allzu viel bekannt. Basieren wird der X2 aber wohl auf dem kleinen Bruder X1, mit dem er sich auch die Motorenpalette teilen wird. Zumindest auf den ersten Bildern ist zu erkennen, dass in naher Zukunft auch das BMW Laserlicht in den kleineren Modellen Einzug finden wird. Die Konzeptvariante des BMW X2 zeigt auf jeden Fall wie es aussehen könnte.

x2-8

Wir verstehen den X2 derzeit als direkten Konkurrenten zum Range Rover Evoque. Kurze Überhänge, ein vergleichsweise langer Radstand und die abfallende Dachkante sind bereits seit 2011 die markanten Designmerkmale des Baby-Range-Rover, der sich weltweit großer Beliebtheit erfreut.

Der BMW X2 wird voraussichtlich zum Modelljahr 2018 in Serie gehen.

x2-9

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.