Wir werden auch einen BMW X7 erleben – so viel steht schon seit einiger Zeit fest und unser Designer Theophilus Chin hatte sich bereits vor zwei Jahren ans Werk gemacht. Der Konkurrent aus Bayern zu Mercedes GLS und Land Rover Range Rover wird die Modellpalette nach aktuellem Stand nach oben abrunden und doch tun sich da ja wieder diverse Möglichkeiten auf. Vom Über-luxuriösen Fünfsitzer bis hin zur Langversion.

bmw-x7-m-2

Doch nun hat die M GmbH laut Informationen des BMW Blog bekannt gegeben, dass man definitiv auch über eine „sportliche“ Variante des Plussize-SUV („plus“ zumindest in europäischen Gefilden) nachdenke. Im Klartext: BMW wird den X7 M bauen – analog zu X5 und X6 M und natürlich als Konkurrenten für den Mercedes GLS AMG und zum Range Rover 5.0 V8. Und hier beginnen schon die Spekulationen: denkbar wäre die Motorisierung des demnächst auf neuer Basis kommenden M5: ein 4,4-Liter V8 TwinTurbo mit rund 600 PS – oder mehr, wer weiß das schon? Ein anderer (zumindest in Dubai und anderen ölreichen Staaten dieser Erde gesponnener) Traum dürfte der Sechsliter-V12 aus dem bereits vorgestellten M760Li sein. BMW würde damit an Mercedes vorbeiziehen, die sich zwar trauten, in das G-Modell einen AMG-V12 einzusetzen. Nicht aber in den GLS. Wir werden sehen. Der X7 soll frühestens im Jahre 2018 auf den Markt kommen.

Bildquelle: Theophilus Chin

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.