Limitiert auf 99 Stück bringt Aston Martin den Vanquish Zagato Volante auf den Markt. Wobei, kann man hier überhaupt „Markt“ sagen? Schließlich wird der auf dem Vanquish Zagato Coupé basierende V12-Zweisitzer nicht nur durch die Limitierung auf 99 Stück den meisten Autoliebhabern vorbehalten bleiben, sondern auch durch seinen Preis: 850.000 US-Dollar (umgerechnet rund 760.000 Euro) soll das schöne Stück britische Technik kosten.

aston-martin-vanquish-zagato-volante-8

Erfahrungsgemäß sollte man trotz der krassen Preisvorstellung der Engländer recht schnell mit der Entscheidung sein – Modelle aus der Zusammenarbeit mit Zagato sind bei Sammlern exklusiver Autos beliebt und begehrt. Entsprechend hoch dürfte die Nachfrage sein. Um die Entscheidungsfreudigkeit zu erhöhen, muss man sich bis zum 10. Oktober einen Zagato Volante ausgesucht haben.

CanAm
Und das dürfte nochmal nicht so ganz einfach werden: Die Kohlefaserkarosserie kann in unzähligen Farben lackiert werden, die knappe Stoffmütze in diversen Farben genäht und für die Innenausstattung mit Z-Steppung gibt’s natürlich ebenfalls zig Individualisierungsmöglichkeiten. Keine Wahl hat man hingegen beim Antrieb des schönen Cabrios: hierfür ist stets der aus dem Zagato Coupé bekannte Sechsliter-V12-Sauger mit 592 PS vorgesehen, der für standesgemäßen Vortrieb und Sound sorgt. Ab Anfang 2017 dürfen 99 Kunden die Augenweide auf Rädern genießen.

aston-martin-vanquish-zagato-volante-7 aston-martin-vanquish-zagato-volante-6

aston-martin-vanquish-zagato-volante-9