Mittelmotor-Traum: Aston Martin DBC Concept

9

Power, Beauty, Soul. Wie keine andere Marke steht Aston Martin für klassische Sportwagen, zeitloses Design und grandiose V8 oder V12 Motoren die uns mit ihrem Klang betören. Wer mit seinem Auto eine längere Reiseetappe unternimmt, findet wohl keinen stilvolleren Begleiter als eines der britischen Edelcoupés. Was in der Ahnenpalette der Aston Martin Modelle jedoch bisher noch nie auftauchte, war ein Mittelmotorsportwagen. Zeit das zu ändern, dachte sich Samir Sadhikov und präsentiert uns seinen Aston Martin DBC.

Überblick: Weitere Concept-Cars

Das Concept nimmt dabei sowohl Anleihen an historischen Modellen wie dem DBR1, als auch der aktuellen Formsprache wie dem Vanquish, übertragen auf die kurzen Überhänge eines Mittelmotorsportwagen. Sadhikov hat es dabei geschafft, das bestehende Design so fort zu führen, dass es wie eine natürliche Weiterentwicklung der bestehenden Formsprache wirkt, obwohl auch ganz eigene Elemente mit eingeflossen sind. Im Mittelpunkt seines Schaffens stand dabei vor allem der Wunsch, seinen Entwurf unter möglichst geringem Aufwand in die Realität umsetzen zu können.

Aston Martin Einzelstück: CC100 Speedster

Sadhikov selbst ist in der Welt der Autodesigner übrigens kein Unbekannter. Schon beim Ferrari Design World Contest belegte er mit seinem Xerzi Concept den zweiten Platz.

Wir meinen, dass sich der junge Mann mit seinem Entwurf selbst übertroffen hat. Der DBC wirkt wie von Aston Martin selbst gezeichnet, schlicht, elegant und doch neu. Ein Mittelmotor-Layout wäre ein Versuch, der Marke noch mehr Präsenz zu verleihen und hat auf jeden Fall eine Chance verdient.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.