800 Hybrid-PS? Spekulationen um die Sport Quattro Studie

Abwarten und Tee trinken ist im Fall des heiß erwarteten Audi Sport Quattro Concepts wohl die bessere Alternative als sich an den, in immer atemberaubendere Höhen steigenden, PS-Spekulationen zu beteiligen. Vergangene Woche war noch von 600 PS die Rede, die die demnächst auf der IAA in Frankfurt (12. bis 22. September) präsentierte neue Studie befeuern sollten. Seitdem brodelt die Gerüchteküche und man wird nicht müde, neue – wahrhaft fantastische – Zahlen über den Sportwagen zu nennen. So meinen die Kollegen der Auto Motor und Sport, gar von über 800 PS erfahren zu haben.

Überblick: alle Neuheiten auf der IAA 2013

Diese sollen – da ist man sich einig – durch den bekannten, aber weiter erstarkten Vierliter-Achtzylinder mit Zwangsbeatmung (bekannt aus RS6 und Co.) und laut der AMS einem zusätzlichen Elektro-Plug-in mit gut 170 PS herrühren. Dies würde eine Gesamtleistung von etwa 800 PS und rund 1000 Nm Drehmoment ergeben, die den auf einem kurzen RS7-Chassis basierenden und mit Keramik-Bremse, Sportdifferential und adaptivem Fahrwerk ausgestatteten Sport Quattro in nur 3,4 Sekunden auf 100 Km/h beschleunigen sollen. Vier Passagiere sollen im nur 4,60 Meter langen Coupé Platz finden. Möglicherweise könnte eine Kleinserie 2016 an den Start gehen.

Driven: Unterwegs im neuen Audi RS7 Sportback

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.