Audi A9-Skizzen von Daniel Garcia

Das heutige Designer ihrer Zeit mitunter einige Jahrzehnte voraus sind, zeigt sich am Beispiel der Audi-A9-Studie des Spaniers Daniel Garcia.

HIER FINDET IHR JEDE MENGE WEITERE PRIVATE SKIZZEN
Nicht nur im Automobilbau leben Designer in einer ganz eigenen Welt. Was Otto Normalverbraucher für „State of the Art“ hält, ist für den Designer bereits kalter Kaffee. Er beschäftigt sich bereits mit den Trends von Morgen – wie der spanische Grafikkünstler Daniel Garcia, dem wir diese Studie eines Audi A9 zu verdanken haben. Dabei eilt der Entwurf dem derzeitigen Stand des Automobilbaus nicht nur optisch voraus, auch technisch wartet dieser Audi A9 nach den Vorstellungen Garcias gleich mit mehreren Highlights auf. Erwähnt sei hier vor allem die auf den Bildern so undurchdringlich wie Alu-Blech wirkende Windschutzscheibe. Damit diese realisiert werden kann, setzt der Junge aus Spanien einfach mal auf ein bis dato noch nicht entdecktes Material aus der Nanotechnlogie-Forschung. Und obwohl besagter Werkstoff derzeit nicht existiert, weiß der Designer schon jetzt, dass – wenn dieses Material einst entdeckt oder synthetisch erschaffen wird – der Zauberwerkstoff sich sogar von selbst wieder repariert. Angetrieben werde soll die flache Flunder übrigens von in die Räder integrierten Elektromotoren. Bis es soweit ist, hat Mr. Garcia sicherlich noch die ein oder andere Idee in petto, um uns die Zeit zu versüßen.