Tja, da hat sich das allwissende Internet wohl mal geirrt. Oder Audi hat noch eine Preisanpassung beim neuen RS3 Sportback vorgenommen. Fakt ist: Wir haben Ende 2014 berichtet, der neue Audi-Hecht im Karpfenteich würde 56.600 Euro kosten. Nun gab Audi offiziell bekannt, der 367 PS und 465 Nm starke Hot Hatch mit Allradantrieb starte bei 52.700 Euro uns könne ab sofort bestellt werden. Bei den Händlern steht der neue RS3 Sportback dann im Sommer 2015. Und dann muss er sich mit der Konkurrenz aus Mercedes A 45 AMG (360 PS, 49.980 Euro), BMW M135i xDrive (320 PS, 44.000 Euro) und dem neuen Ford Focus RS (ca. 350 PS, Preis noch unbekannt) messen.

Audi RS3 Sportback 2015 (34)

Befeuert wird der Fünftürer vom bekannten 2,5-Liter-Fünfzylinderturbo, der seine Kraft über ein Sechsgang-DSG abgibt. Damit soll’s dann in 4,3 Sekunden auf Tempo 100 und weiter bis zum abgeregelten Topspeed von 250 km/h gehen. Optional kann natürlich wieder bis Tempo 280 angegast werden. Um die Schose auch wieder zackig zum Stillstand zu bekommen, kann der RS3 auf Wunsch auch mit einer Carbon-Keramik-Bremse bestückt werden. Den Kontakt zur Straße stellen 235/35er Gummis ringsum her. Optional kann wieder eine Mischbereifung mit 255/30er Reifen vorn und 235/35ern hinten bestellt werden.

Audi RS3 Sportback 2015 (35)

Galerie

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.