Lange haben wir spekuliert, jetzt wird es langsam konkreter. Audi bringt ein SUV Coupé mit dem Namen Q8 auf den Markt – und zwar voraussichtlich schon zum Modelljahr 2017/2018. Allzu viele harte Fakten sind noch nicht bekannt. Wenn wir die aktuelle Pressemeldung allerdings richtig deuten, soll der neue Audi Q8 nicht nur die Speerspitze im Geländewagen-Programm werden, sondern auch die Konkurrenz aus München und Stuttgart auf die hinteren Plätze verweisen.

Der auf dem Q7 basierende Q8 soll nicht nur luxuriöser werden als die süddeutsche Konkurrenz, sondern vor allem dynamischer. Das seriennahe Konzept des Q8, das seine Premiere auf der North American International Auto Show in Detroit im Januar feiert, soll aller Voraussicht nach auch als scharfe S- und (nicht ausgeschlossen) als RS-Variante auf den Markt kommen. Motor- und Getriebeseitig erwarten uns wohl keine großen Überraschungen. Der Basismotor dürfte auch im Q8 der aktuelle 3.0 TDI Diesel mit permanentem Allradantrieb Quattro werden. Gut vorzustellen ist, dass man mit Hinblick auf die chinesischen und amerikanischen Kunden einen SQ8 mit dem – zusammen mit Porsche – neuentwickelten 2.9-Liter 6-Zylinder Benziner und den RSQ8 mit einem 4.0-Liter TFSI V8 auf den Markt bringt.

Ob auch der 4.0 TDI mit E-Turbo aus dem aktuellen SQ7 den Weg in die 8er-Reihe findet, bleibt nach den aktuellen Skandalen rund um den Dieselmotor eher fraglich. Wie es um eine Hybridversion bestellt ist, können wir derzeit nicht sagen. Zwar findet sich in der Entwurfszeichnung, unterhalb des Kühlergrills der Hinweis „e-tron“ – aber Audi hatte in der Vergangenheit schon viele E-Ankündigungen, die dann doch mehr oder weniger auf der Strecke blieben. Bereits 2015 spekulierte Mr. Chin von theophiluschin.com, wie ein Audi-SUV-Coupé denn ausschauen könnte. Das Ergebnis kommt der aktuellen Studie schon sehr nahe.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.