Audi R8 Alpha von AMS Performance angekündigt

Wer kennt und liebt sie nicht, die brutalen Alpha12 und Alpha Omega-Boliden von US-Tuner AMS Performance!? Auf Basis des Nissan GT-R züchtet die Firma einige der extremsten Straßen-Renner der Welt. Jetzt soll zum bis dato rein asiatischen Modell-Portfolio noch ein deutscher Renner hinzukommen – der Audi R8 V10.

HIER FINDET IHR WEITERE  ARTIKEL RUND UM DIE MODELLE VON AMS PERORMANCE!

Damit geht AMS Performance auf Konfrontationskurs mit den ebenfalls in den USA beheimateten Tunern Heffner Performance und Underground Racing, die beide bereits gepushte Varianten des R8 V10 im Portfolio haben. Zumindest beim ersten, nun angekündigten R8 V10-Modelle von AMS, müssen die anderen beiden aber noch nicht zittern. Zwar bestücken die Alpha12-Schöpfer den normalerweise 525 PS starken Mittelmotor-Sportler aus Deutschland ebenfalls mit zwei Turboladern, doch mehr als rund 910 PS sollen zunächst nicht mobilisiert werden – Rom ist ja schließlich auch nicht an einem Tag erbaut worden.

Ein Blick zurück verrät, auch beim Nissan GT-R R35 haben sich die AMS-Jungs langsam an den neuen Motor herangetastet, dann immer weitreichender modifiziert und liegen heute bei einer maximalen Ausbaustufe von rund 2000 PS im Alpha Omega. Über 1200 PS bei den Alpha12-Modellen gehören bereits zur Regel. Wenn sich AMS Performance auch des R8 V10 in dieser Weise annimmt, müssen sich Heffner und UGR also doch schon bald warm anziehen.

Audi R8 bis 75.000 Euro im Angebot:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.