Audi R8 GT: Attacke gegen Porsche

Porsche tut es, Lamborghini ebenfalls und auch Ferrari hat extreme Varianten seiner Serienmodelle im Angebot. Jetzt legt auch Audi nach und bringt den R8 GT.

Hier findet ihr viele weitere Artikel rund um den Audi R8!
Nachdem lange über einen extremen R8 spekuliert wurde, zieht Audi nun das Premierentuch vom nochmals erstarkten Mittelmotorsportler – dem R8 GT. Wie schon die RS-Modelle von Porsche, die Superleggera-Derivate von Lamborghini und die sauschnellen Scuderia-Versionen der Ferrari-V8-Mmodelle übt der GT von Audi gleichzeitig Verzicht und ist der Maßlosigkeit verfallen. Um 100 Kilo konnten die Ingeneure das Gewicht des R8 V10 FSI drücken, gleichzeitig pushten sie die Leistung von 525 auf 560 PS. Dank des erstarkten 5,2-Liter Triebwerks und erwähnter Diät gelingt dem R8 GT der Sprint auf Tempo 100 nun 0,3 Sekunden schneller (3,6 sek.) und vier km/h mehr Topspeed sind auch noch drin (320 km/h).

Um diesen extremen R8 auf jeden Fall zu einem extrem seltenen R8-Exemplar zu machen, hat sich Audi entschieden, den Wagen auf 333 Einheiten zu limitieren. Somit kommen nur sehr wenige Besitzer in den Genuss des gewichtsoptimierten Renners, dessen Diät sich auf die Bereiche Scheiben (-9 Kg), Heckflügel (-1,2 Kg), partiell dünneres Blech (-2,6 Kg), Heckklappe (-6,6 Kg), Heckstoßfänger (-5,2 KG), Seitenblades (-1,5 Kg) und viele weitere Einzelteile bezieht.

Einher mit dem Gewichtsverlust geht die gesteigerte Leistung des V10, die aus einer modifizierten Steuerelektronik herrührt und dem 5,2-Liter-Aggregat nicht nur 35 PS zusätzlich entlockt, sondern auch das Drehmoment von 530 auf 540 Newtonmeter steigert. Trotz der angehobenen Leistung soll der R8 GT einen ganzen Liter weniger verbrauchen als sein „normaler“ V10-Bruder. Nur noch 13,7 Liter sollen im Mix fällig werden. Angesichts des permanenten quattro-Antriebes ein durchaus akzeptabler Wert.

Soviel Engagement hat seinen Preis: Stramme 193.000 Euro, als 48.600 Euro mehr als eine R8 V10 5.2 FSI kostet, verlangt Audi für den extremen GT, der anders als der Porsche 911 GT3 RS dafür mit Navi, Bang & Olufsen-Soundanlage und weitern Spielereien daherkommt.

Audi R8 bis 75.000 Euro im Angebot: