Audi RS6 Avant von O.CT Tuning

RS6-(2)

Gerne erinnern wir uns an die getunten RS6-Modelle mit dem aufgeladenen V10-Aggregat unter der Haube. Bis auf deutlich über 800 PS drückten einige Tuner die Ausbeute des 5,2 Liter großen Motors. In diese Regionen stößt das neue Modell mit seinem Vierliter-V8 wahrscheinlich niemals vor. Doch auch die 670 PS und 880 Newtonmeter Drehmoment, die Tuner OC.T Tuning aus dem aktuellen Modell herausholt, können sich durchaus sehen lassen.

Überblick: Weitere Artikel zum Audi RS6 Avant

Dabei erreicht der Tuner das Leistungsplus von 110 PS und 180 Newtonmeter ausschließlich über das Aufspielen einer neuen, selbst programmierten Steuersoftware. Nach dem Eingriff, dessen Preis O.CT noch nicht bekannt gibt, soll der dicke Kombi in 3,4 Sekunden auf Tempo 100 stürmen und mindestens 300 km/h Topspeed schaffen. Wer sich auch noch Gummis mit einer höheren km/h-Freigabe gönnt, darf aber auch mit mehr als 320 km/h unterwegs sein. Zum Vergleich: Das Serienmodell spurtet in 3,9 Sekunden auf 100 km/h und wird bei 250 km/h eingebremst.

RS6-(1)

Optional bietet der Tuner auch noch eine neue Klappen-Abgasanlage an, die dem Vierliter-Biturbo-V8 dann zu 680 PS aber weiterhin 880 Newtonmeter verhelfen soll. Die zehn zusätzlichen PS sind aber sicherlich nicht der ausschlaggebende Grund, weshalb man sich für diesen Eingriff entscheidet. Vielmehr dürfte schon der versprochene „Hammer-Sound“ zu gefühlt besseren Fahrleistungen verhelfen. Außerdem soll doch jeder mitbekommen, dass hier 680 PS auf Porsche-Jagd gehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.