Über 30.000 Euro und 110 PS trennen den 450 PS starken Audi S6 vom RS6 mit 560 PS. Tuner Abt Sportsline schrumpft den Leistungs-Abstand mit seinem neuen Abt Engine Control-Steuergerät auf ein Minimum und macht seinen S6 damit zu einem echten Schnäppchen.

Denn auch wenn 5.490 Euro für ein Leistungsplus von 100 PS und 130 Nm auf den ersten Blick viel erscheint, so liegt der Abt S6 dann mit 83.390 Euro (zzgl. Einbau und Tüv) doch weit unter dem RS6 für knapp 109.000 Euro (bezogen auf den Avant). Allerdings schafft es Abt nicht, die atemberaubende Sprintstärke des Audi RS6 von 3,9 Sekunden auf Tempo 100 umzusetzen, auch wenn ihrem S6 mit 550 PS nur 10 PS fehlen. Der gepushte Kombi schafft den Sprint dennoch in sportlichen 4,3 Sekunden – 0,3 Sekunden schneller als die Serie. Die Limousine legt nochmals nach und absolviert den Sprint in 4,1 Sekunden. Schluss ist in beiden Fällen bei 290 km/h.

Audi S6 Avant Abt

Zusätzlich zur PS-Kur bietet der Tuner spezielle Kotflügeleinsätze, Spiegelkappen in Sichtcarbonoptik und einen Heckspoiler aus CFK an. Außerdem im Programm finden sich Alus im 20 oder 21 Zoll-Format, eine elektronische Tieferlegung, neue Schalldämpfer und etwas Schischi für den Innenraum.

Audi S6 Avant Abt (1)