Audi S8 mit 802 PS: MTM schickt den S8 Talladega R nach Genf

Audi-S8-MTM-Talladega-R-201

Genau ein Jahr ist es her, da schickte MTM den Audi S8 Talladega S zum Auto Salon Genf. Die Power-Limousine zog die Blicke durch einen festen Heckflügel auf sich und ihr Datenblatt verriet: Der Vierliter-Biturbo-V8 unter der Haube bringt es stramme 802 PS und 945 Nm Drehmoment. Wow. Wir waren buff. Nun, ein Jahr später, steht der Audi S8 Talladega R am Stand des bayerischen Tuners und wir sind erneut entzückt.

So wirklich unterscheiden tut sich der R vom S aber irgendwie nicht. Auch der neue R kommt mit 802 PS (bei 6.000 U/min) und 945 Nm (2.200-5.500 U/min) daher und donnert trotz seines enormen Kampfgewichts in 3,1 Sekunden auf Tempo 100 und in 9,9 Sekunden auf Tempo 200. Erstmals gibt MTM allerdings eine Zeit für den Sprint von 0-300 km/h an. Nach nur 29 Sekunden ist auch diese Disziplin erledigt. Und auch beim Topspeed scheint sich MTM nun mehr zuzutrauen. Wurde der Talladega S noch bei 325 km/h elektronisch eingebremst, so schafft der neue R nun angeblich 350 km/h Topspeed.

Optisch gibt sich der MTM S8 Talladega R in diesem Jahr durch seine „Tarn-Beklebung“, einen Frontspoiler mit Carbon-Lufteinlässen, neue Seitenschweller, einen Carbon-Heckdiffusor mit zwei ovalen Endrohren wie im RS-Style, einer Frontspoilerlippe sowie neuen Außenspiegelgehäusen zu erkennen.

Audi S8 MTM Talladega R 2016 Wallpeper (2)

Im Innenraum fällt das Auge auf die „Wabensteppung“ mit MTM-Logo, die sich über Sportsitze, Rücksitzbank und die Türen erstreckt. Doch Obacht: Allein diese individualisierte Innenraum-Concept verschlingt muntere 16.132 Euro.

Womit wir beim Preis wären: Für die Leistungssteigerung des Vierliter-V8 mittels neuer Turbolader mit strömungsoptimiertem Vorrohr, Abgasanlage aus Edelstahl und Softwareupdate von 520 PS auf 802 PS werden 49.900 Euro fällig. Enthalten ist da aber auch schon eine Garantie.

Angesichts des Basis-Preises eines Audi S8 von knapp 118.000 Euro dürfte auch nach den ersten beiden Umbaumaßnahmen noch etwas Kohle übrig sein. Also: Das Bodykit kostet nochmals 17.259 Euro obendrauf und wer dann noch die sehr coolen 21-Zoll-Felgen mit passender Bereifung will, muss erneut 5.490 Euro über den Tsich reichen.

In der Summe – hinzu kommen nun nur noch die Modifikationen am Luftfahrwerk, der neue Wabengrill und die Motorabdeckung aus Carbon – steht der MTM S8 Talladega R für stattliche 222.249 Euro in der Preisliste. Dafür gibt’s dann aber auch einen Knaller, der sich selbst hinter den Ungetümen von Tunerkollege Brabus nicht verstecken muss.

Zur Galerie