So hat sich das der Fahrer des 911 Cabrio sicher nicht vorgestellt. Da lupft er extra zurück in den Dritten und der Auspuffsound seines Boxers rotzt seinen markigen Sound an die Tunnelwände – doch die graue Audi Limousine kann er dennoch nicht abhängen.

Audi S3 Test (6)

Denn während der Porsche erst einmal die Drehzahlleiter emporklettern muss, bevor er richtig vorwärts geht, reißt der Zweiliter-Turbo den Audi S3 schon knapp über Standgas saftig nach vorne. 300 PS in der Kompaktklasse sind eben eine Ansage. Da muss sich auch ein Carrera anstrengen. Besonders in den engen Kehren der französischen Seealpen. Doch quattro-Abtrieb, ein großer Turbolader und S-tronic-Getriebe sind kein Freifahrtschein auf dem Weg zur Bergwertung – wenn Du die schwarz-weiß-Karierte wirklich oben am Col de Braus als Erster sehen willst, dann solltest Du den Comfort-Modus deaktivieren und die Konzentration schärfen. Auf die Bremspunkte, den Scheitelpunkt und die Wahnsinnigen – und eben auch wahnsinnig Langsamen – achten, die auf ihren Rennrädern dem Gipfel entgegenstrampeln. Denn auch die S3 Limousine ist nur ein Golf. Ein schneller zwar, aber eben immer noch kein Rennwagen. Da muss die Koordination von Lenkrad und Pedalen dann schon stimmen, wenn es stramm bergauf, anstatt stur geradeaus gehen soll.

Hart am Gas: Alle weiteren Fahrbericht unseres Teams

In den Tiefen des MMI-Menüs also die drive-select-Einstellungen auf dynamic geklickt, schon verhärtet das Lenkrad, strafft sich die Dämpfung und der Auspuff grollt ein wenig lasziver. Dazu kommt eine spontanere Gasannahme, die die 380 Nm am Scheitelpunkt zackig auf den Asphalt drückt. Irgendwann bist Du dann im Rhythmus, nagelst das Getriebe manuell im Zweiten fest und genießt: Den Vortrieb, den Ausblick, das Wetter – überhaupt. Oben angekommen dann auch noch das Auto an sich. Fein spiegelt das Daytonagrau die französische Novembersonne und arbeitet die Details des schnellen Ingolstädters heraus. Den chromglänzenden Kühlergrill etwa, die knackige Seitenlinie oder die dezente Abrisskante am feisten Heck.

Audi S3 Test (11)

Vorstellung: Alle Infos zum neuen Audi S3

Und als der 911 endlich auch den Gipfel erklommen hat, hast Du die Zigarette danach schon geraucht und bist bereits auf dem Weg zur Abfahrt. Auf der Schattenseite natürlich, dort wo die Feuchtigkeit sich mit dem Herbstlaub mischt und die Griffigkeit der Strecke irgendwo zwischen wenig bis gar nicht schwankt. Schnell hat der heckgetriebene Porsche eingesehen, dass er hier wieder keinen Stich landet und lässt den S3 ziehen. Dabei war der Audi schon lange wieder im comfort-Setup unterwegs …

Technische Daten*
Modell: Audi S3 Limousine
Motor: Vierzylinder-Turbo, 1984 ccm
Leistung: 221 kW / 300 PS bei 5.500 U/min
Drehmoment: 380 Nm bei 1.800 U/min
Antrieb: Allrad, Sechsgang manuell
Gewicht: 1.505 Kg
Abmessungen (LxBxH): 4,47 x 1,80 x 1,39
Verbrauch: 9,1 Liter/100 Km Super
0-100 km/h: 5,3 Sek.
Vmax: 250 km/h
Preis: ab 40.400 Euro
* Herstellerangaben

Galerie

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.