Mehr Power für Audi S4 & S5: Mit Mcchip-DKR auf 450 PS

Wer aufs V8-Geblubber des 4,2-Liter-Aggregats des Audi RS4 verzichten kann, vielleicht sogar schon einen S4 (333 PS) in der Garage stehen hat, aber bei den Fahrleistungen vorne mitspielen möchte, der ist bei den Jungs von Mcchip-DKR gut aufgehoben. Denn das Team um Danny Kubasik verhilft dem Kompressor-V6 von S4 (und S5) wahlweise zu 385, 420 oder gar 450 PS.

Überblick: Weitere Mcchip-DKR-Eingriffe

Die Kraftkur rührt in allen drei Fällen von einer neuen Steuersoftware her, die über die OBD-Schnittstelle aufgespielt wird. Für 1099 Euro haucht der Tuner dem Aggregat so 35 PS und 50 Newtonmeter mehr Drehmoment ein, der Topspeed wächst von 250 km/h auf 285 km/h. Wer 1399 Euro in seinen Wagen investiert, bekommt die Kur auf 420 PS und 520 Newtonmeter. Damit rennt der Wagen dann nicht nur bis auf Tempo 290, es soll auch 0,8 Sekunden schneller auf 100 km/h gehen (Bsp. S4 Avant). Damit wäre diese Disziplin nach nur 4,3 Sekunden erledigt. Zum Vergleich: Der 450 PS starke Audi RS4 Avant benötigt 4,7 Sekunden und kostet 76.600 Euro.

Oder doch lieber V8? Unterwegs im Audi RS4 Avant

Noch einen zacken schneller geht es mit der dritten Tuning-Stufe von Mcchip-DKR voran. Wem es 2699 Euro wert ist, der bekommt eine Power-Spritze auf insgesamt 450 PS und 530 Newtonmeter aufgespielt. Damit geht’s dann bis auf Tempo 300. Außerdem wird der RS4 beim Sprint eiskalt stehengelassen: Nach nur 4,0 Sekunden soll der gepushte S4 Avant von Mcchip-DKR auf Landstraßen-Tempo beschleunigen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.