Steht in den Startlöchern: Der neue Audi S3 Plus mit 375 PS

Die Plus-Ausführungen von Audis S- und RS-Modellen waren bisher stets die Speerspitze der jeweiligen Baureihe, nur mit geringer Auflage über einen kurzen Zeitraum gebaut, teuer und immer stärker motorisiert – alles ein bisschen „plus“ eben. Das besondere Kürzel mit den vier Buchstaben prangte bisher bereits am S6 Plus (basierend auf dem S6 C4), am RS6 Plus der Baureihen C5 und C6 und am aktuellen R8. Jetzt soll es nach Angaben der Kollegen von motoring.com.au, die sich auf eine interne Audi-Quelle beziehen, bald auch am aktuellen S3 (Galerie oben) kleben.

Driven: Der „alte“ RS3 im Fahrbericht

Bemerkenswert ist jedoch, dass der S3 Plus nur ein Lückenfüller werden soll. Befeuert vom weiterentwickelten EA888-Vierzylinder soll der Hot Hatch voraussichtlich ca. 375 PS und 500 Newtonmeter Drehmoment an alle vier Räder schicken, was angesichts des jüngst vorgestellten und gleich motorisierten VW Golf R Evo Concept gar nicht so unrealistisch klingt. Deutlich über 375 PS dürfte jedoch der für den kommenden Genfer Auto Salon angekündigte neue RS3 kommen – des auf die neuen Abgasnormen abgestimmten Fünfzylinder-Turbomotors sei Dank. Die Lücke von mindestens 100 PS zwischen S3 und RS3 lässt durchaus Raum für einen S3 Plus, der es dann mit dem Erzrivalen Mercedes A45 AMG aufnehmen könnte. Dessen Zweiliter-Vierzylinder leistet nämlich „nur“ 360 PS und 450 Newtonmeter Drehmoment. Wann der S3 Plus das Licht der Welt erblicken könnte und ob der starke Vierzylinder in allen Karosserievarianten zu haben sein wird, ist noch nicht bekannt. Derweil könnte der Motor aber auch im kommenden Audi TT eine wichtige Rolle spielen. Ein bisschen „plus“ geht schließlich immer.

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.