BMW M-Performance-Modelle vorgestellt

Schon vor einigen Wochen bestätigte BMW zu erwartende M-Performance-Modelle. Nun wurden die von einem neuen Tri-Turbo-Diesel mit drei Litern Hubraum, 381 PS und 740 Newtonmeter Leistung angetriebenen Wagen offiziell vorgestellt. Wie bereits vermutet, gesellen sich zu dem offiziell angekündigten M550d xDrive zwei gleichstarke X-Modelle – der X5 M50d sowie der X6 M50d. Allen Modellen gemein ist neben dem neuen Diesel-Wunderaggregat und einem sportlicher ausgelegten Fahrwerk auch der Allradantrieb, der die Power ohne große Verluste auf den Asphalt bringen soll. Live vorgestellt werden M550d xDrive, M550d xDrive Touring, X5 M50d und X6 M50d auf dem Genfer Autosalon im März 2012.

Um die neuen Modelle der M-Performance-Reihe sowohl von den normalen Serienmodellen mit M-Paket als auch den stärkeren M-Modellen unterscheiden zu können, bekamen die kräftigen Diesel-M-Varianten dezente optische Retuschen verpasst: So wurden etwa die Außenspiegelkappen, Felgen und die kleinen Streben in den äußeren Lufteinlässen der Frontschürze in Ferric Grey metallic lackiert. Am Heck lugen trapezförmige Endrohre hervor, die bis dato den 50i-Modellen vorbehalten waren. Kombiniert wird der neue Dreiliter-Diesel mit 381 PS und 740 Newtonmeter Drehmoment mit einer sportliche ausgelegten Achtgang-Automatik, die schon bei 2000 Umdrehungen das volle Drehmoment verkraften muss. Die Automatik soll eine entspannte Beschleunigung von 4,7 Sekunden auf Tempo 100 für den M550 xDrive ermöglichen. Der Touring benötigt 4,9 Sekunden für diese Disziplin und die beiden dicken SUVs sollen 5,3 (X5) beziehungsweise 5,4 Sekunden brauchen. Bei 250 km/h wird allen Modellen ein Riegel vorgeschoben. Eine V-Max-Aufhebung wie bei den „normalen“ M-Modellen wird nicht angeboten.

Vielleicht entschädigt der von BMW angegebene Durchschnittsverbrauch der Modelle für diese Unpässlichkeit: Der Fünfer soll sich mit 6,3 Liter begnügen (Touring: 6,4 Liter), der X5 nur 7,5 Liter durchspülen, der X6 bei 7,7 Litern liegen. Zu Preisen für die neuen M-Performance-Modelle machte BMW leider noch keine Angaben.